Die AFL braucht geschlagene fünf Runden, um die von mir im ersten PR erwartete Unberechenbarkeit auszuweisen. Dabei haben die diversen Mitbewerber nichts unversucht gelassen um mich als völlig Ahnungslosen dastehen zu lassen. Da ist eine Verschwörung der AFL im Gange, um mich in den absoluten Footballwahnsinn zu treiben. Ich vermute ja das alles wurde insgeheim durch Ida Kreutzer ins Leben gerufen
Der Tiroler täuscht absichtlich einen Psychoknacks vor, um dann doch wieder super auszuschauen, der Wikinger gibt eine scheinbare Unbesiegbarkeit vor und baut dann absichtlich Schwächen in sein Spiel ein, der Drache macht auf "ich kann den Unbesiegbaren besiegen, um um dann seinen grünen Kopf zu verlieren, der Hüter macht auf Stolperstein, um dann doch nicht gewinnen zu wollen, und diese Freakzoiiden Bare Knuckle Fighter aus Graz machen das, was Sie eigentlich schon immer gemacht haben: mich einfach hinters Licht führen und das auf eine unglaublich perfide Art und Weise. Spielen das erste Spiel so als seien Sie eine Schülermannschaft im Männerring und trumpfen dann einfach ganz langsam und unauffällig von Spiel zu Spiel mehr auf. Die einzigen welche sich der Täuschung nur in der "Vorwoche" der AFL bedient haben sind die Prager Flügelkatzen – da allerdings zu meinem Leidwesen. Dem Rest der AFL kann ich nur gratulieren. Es macht Spaß dieser mehr als unberechenbaren Liga und deren Protagonisten zu folgen, diese zu bewundern, zu verteufeln, überrascht und enttäuscht zu sein – aber vor allem von Woche zu Woche einen fulminanten Spannungsbogen nach dem anderen zu erleben – auch wenn das nur passiert um mich vorsätzlich in den Wahnsinn zu treiben. So genug der Paranoia (ich werde gerade von AFL Spionen beobachtet) und auf zum allwöchentlichen Ranking:

1. Raiffeisen Vikings Vienna Vorwoche: 1 Tendenz: –

Der Wikinger ist für mich die Mannschaft mit dem größten Potential in diesem Jahr. Allerdings kann er sich keine Schwächen leisten, das Spiel gegen Graz sollte das mehr als bewiesen haben. Eine echte Schwäche haben Odins Mannen jedoch in deren Punt/Kicking Game. Das kann den Wikingern im entscheidenden Moment den Kopf kosten. Bekommt er das in den Griff und bleibt konzentriert, ist dieses Schiff nur schwer aufzuhalten.

2. Swarco Raiders Tirol Vorwoche: 4 Tendenz: ↑↑

Und da ist er wieder der Freibeuter. Das Stehaufmanderl aus den wunderschönen Tiroler Bergen. Die Nordkette lässt grüßen – hat drei Spiele gebraucht um wieder wie ein Mitbewerber für den Titel auszusehen. Graz wurde im ersten Spiel vollkommen zerlegt, allerdings steht da jetzt eine andere Mannschaft auf dem Feld. Bleibt der Freibeuter aber cool und spielt seine Stärken aus hat er gute Chancen als Sieger vom Feld zugehen, etwas was ich noch nicht zu hundert Prozent glaube.

3. JCL Giants Graz Vorwoche: 3 Tendenz: 

Eigentlich will ich über den Riesen gar nichts schreiben, da dieser mich sowieso wieder nur lächerlich machen will. In diesem Sinne ein dickes Daumen Hoch von meiner Seite, bin sehr über die Leistungssteigerung des Giganten verblüfft. In dieser Stärke kann dem Steirer alles gelingen. Die Frage wird sein, wie "gesund" der Riese ist.

4. Danube Dragons Vorwoche: 2 Tendenz: ↓↓

Das Drachenfeuer ist ein wenig kühler geworden in den letzten Wochen. Allerdings spielt der Drache noch immer ganz oben mit. Einzig seine Überheblichkeit muss der Stadlauer ablegen. Coach Zivko weiß genau, dass es nicht ausreicht drei Wochen wie ein Champion zu spielen, sondern diese Leistung von Woche zu Woche, gerade in einer so kompetitiven Liga wie der AFL, wiederholt werden muss. Ich denke, der Drache wird noch rechtzeitig genug mit seinem glühend heißen Feuer zurückkommen – vielleicht schon diese Woche.

5. AFC Rangers Mödling Vorwoche: 5 Tendenz: –

Der Abgang von Herrn Sarantos verwundert. Deren neuer Import hat bisher noch nicht überzeugt. Was deren neuer DC zuwege bringt ist ebenfalls eine Unbekannte. Jedenfalls sollte den Rangers klar sein, dass eine gute Halbzeit für eine AFL Saison nicht reicht – halbwegs dabei zu sein ist zu wenig. Ich vermisse den Siegeswillen bei den Mödlingern.

6. Prague Black Panthers Vorwoche: 6 Tendenz: –

Der Goldstädter kämpft um sein Überleben. Verwundete Raubkatzen können oftmals gefährlich werden. Ich hoffe, dass das der Fall ist.

AFL POWER RANKING #6 2013
1. Raiffeisen Vikings Vienna Vorwoche: 1 Tendenz: –
2. Swarco Raiders Tirol Vorwoche: 4 Tendenz: ↑↑
3. JCL Giants Graz Vorwoche: 3 Tendenz: –
4. Danube Dragons Vorwoche: 2 Tendenz: ↓↓
5. AFC Rangers Mödling Vorwoche: 5 Tendenz: –
6. Prague Black Panthers Vorwoche: 6 Tendenz: –

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei