Gestern Abend um 22.00 Uhr verließ ein Bus die Tiroler Landeshauptstadt. Darin die Spieler, Coaches und Funktionäre der Papa Joe’s Tyrolean Raiders auf ihrem gemeinsamen Weg zur ersten EFL (Eurobowl) Begegnung nach Badalona (ESP). Heute gegen 14.00h werden Sie im 4**** Hotel Parc de Valles, knappe 14km außerhalb von Barcelona erwartet.

Danach steht erstmal ein Erholungsnachmittag an der Costa Brava an, bevor man Tags darauf, nach dem Videostudium des Gegners, sich in die Höhle des Drachens begibt – ins Stadio del Centenari, Heimstätte der Badalona Dracs.

Spanischer Serienmeister
In den Jahren 2001 – 2004 gewannen die Katalonen vier Mal in Folge die spanische Meisterschaft und spielten dabei nicht weniger als vier perfekte nationale Saisonen durch. Kein anderes spanisches Team konnte die Dracs in diesem Zeitraum fordern. 2005 sieht die Sache allerdings ganz anders aus. Zwei Niederlagen in der laufenden Saison gegen den Eurobowl Kontrahenten der Chrysler Vikings, die Pioners de l`Hospitalet, haben den Dracs den Nimbus der Unbesiegbarkeit genommen. Speziell die Heimniederlage voriges Spielwochenende (10:28) kann man durchaus als Wirkungstreffer bezeichnen.

Die Raiders hatten einen Scout bei diesem Spiel vor Ort, zudem gibt es ein Game Video, welches von den Coaches analysiert wurde. Head Coach Geoff Buffum: "Badalona ist gut, aber zum Glück nicht mehr sehr gut. Sie haben den wahrscheinlich besten Running Back, gegen den wir heuer je spielen werden, zudem kommt ihr Local Hero Ex-NFL Europe Tight End Vincenc Rodriguez. Über diese zwei Spieler läuft ihre Offense."

Mit ein Grund für den Leistungsabfall dürfte die turbulente und sehr kurzfristige Trennung zwischen der Vereinsführung, dem amerikanischen Headcoach und einigen US-Importspielern gewesen sein.
Trotzdem haben die Dracs noch einige Pfeile im Köcher. Neben Tight End Vincenc Rodriguez haben sie mit Kicker Jeus Angoy gleich zwei ehemalige NFLE Spieler in ihrem Roster. Der von Buffum erwähnte Running Back, Roberto Muro aus Mexico, ist in der Tat der auffälligste Spieler in den Reihen der Spanier. Speedy Roberto besuchte das New Mexico State College in den Staaten und wiegt bei einer Körpergröße von nur 175cm stattliche 95 Kilogramm.
Eine kleine Turbo Dampfwalze, welche es für die Tiroler zu stoppen gilt.

Alte Bekannte, alte Farben
Badalona Wide Receiver Oscar Calatayud war unter dem ehemaligen Raiders und Dracs Coach Carlos Barocio 2002 auch im Dreß der Tiroler zu sehen, welches übrigens seinem neuen nicht ganz unähnlich ist. Die Farben beider Teams: Silber und Schwarz. Damit das Tiroler Silber ins Spanien auch richtig glänzt, haben sich die Raiders kurzfristig mit LB Mike Zenone verstärkt. Ein Dual Passport Spieler (CAN/I). Trotz Jetlags – Zerone kam erst Mittwoch in Innsbruck an – absolvierter der 105 Kilogramm schwere Kanadier noch schnell ein erstes Training mit seinem neuen Team, welches Defense Coordinator Ben Ballard zufrieden stimmte: "Obwohl er gestern sicher noch nicht topfit war, hat mich sein Speed und sein Reaktionsvermögen sehr beeindruckt."
Geoff Buffum bringt seine Erwartungen auf den Punkt: "Wir müssen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 28. Mai schaffen, und endlich ein Spiel vier Viertel lang konstant gut und konzentriert spielen. Im Moment sind uns nicht die Gegner im Weg, sondern wir uns selber."

32 Stunden und 48 Minuten
Zeit über den „Enemy within“ nachzudenken dürften die Tiroler wohl genug haben. Im luxuriösen Christophorus 72-Sitzer Doppeldecker Bus wird man bei der 16stündigen Anfahrt die Muse finden sich mit derart philosophischen Fragen auseinanderzusetzen. Nach 48 Minuten reiner Spielzeit geht es sofort nach Spielende weitere 16 Stunden direkt wieder heim in die zweifache Olympiastadt. Die Rückankunft ist für Sonntag um 15.00 Uhr geplant.

Injury List
Out (0%): Greg Kleidon (Schlüsselbein)
Questionable (50%): Mario Rinner (Muskeleinriß)

Badalona Dracs (ESP) vs. Papa Joe’s Tyrolean Raiders
EFL (Eurobowl) Grunddurchgang
23.04.2005, Kickoff: 20.30h, Estadi del Centenari, Badalona
Referees: Kimpel / Nogues / Escudero / Arnold / Springwald C. / Ortigosa

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei