Die Wikinger haben es dabei den Döblinger Grünen zu verdanken, dass die Fläche auf dem Südhang nicht verbaut wird. 
Der Wiener Fußballverein First Vienna FC verzichtet auf das Pachtrecht dieses Teils der Sportanlage, da es aus ihrer Sicht dafür keine sportliche Nutzung und auch künftig keinen sportlichen Bedarf daran gäbe. Im Gegenzug hat die Stadt Wien der Vienna infrastrukturelle Verbesserungen versprochen und wollte dort Luxuswohnungen errichten. Die Grünen konnten mit einer Initiative die SPÖ von dem Vorhaben noch abbringen und die Umwidmungspläne wurden ad acta gelegt. Gegen den Willen der ÖVP, die weiter drei Penthouse Projekte dort realisieren wollte, deren politischer Einfluss in Wien aber seit den Wahlen im Oktober noch geringer wurde, als er das zuvor schon war. Die FPÖ vermutete, dass die SPÖ das Projekt nach den Wahlen trotzdem durchführen wird, was aber bisher nicht passiert ist. Die Hohe Warte bleibt, so scheint es heute, eine Naturarena ohne mehrgeschößigen Appartements an der Spitze ihres Südhangs.
Davon profitieren natürlich die Betreiber der Executive Lounge, denn so ganz nutzlos war der Platz ja nicht. Andersrum hätte man wohl die Pforten schließen müssen, denn die Lounge lebt u.a. von ihrem Standort samt dem attraktiven Ausblick auf das Spielfeld und den Norden der Stadt.   
Abhängig von der sportlichen Qualifikation haben die Organisatoren rund um KICK OFF Mitherausgeber Tobias Oberzeller sieben Termine auf ihrer Agenda 2011 stehen. 
Sonntag, 17. April 2011 Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders
Sonntag, 8. Mai 2011 EFL Viertelfinale
Sonntag, 22. Mai 2011 Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons
Samstag/Sonntag, 28./29. Mai 2011 EFL Play Off*/** 
Sonntag, 5. Juni 2011 Charity Bowl
Sonntag, 13. Juni 2011 AFL Play Off*/**
Samstag/Sonntag, 18./19. Juni 2011 Eurobowl Finale*/**
* nur bei Qualifikation
** nur bei Heimrecht
Das Jahr des Footballs
Für Oberzeller ist das WM Jahr natürlich besonders wichtig.  
„2011 ist das bisher bedeutendste Jahr für American Football in Österreich. Wir veranstalten die Vikings Executive Lounge bereits das siebente Jahr und haben uns als fester Bestandteil der  Heimspiele der Raiffeisen Vikings etabliert. Natürlich ist die Executive Lounge vor allem eine Kommunikationsplattform für Firmen die Kunden und Mitarbeiter zu einem sportlichen Nachmittag einladen wollen. Es freut uns jedoch umso mehr, über das luxuriöse Ambiente Politiker, Prominente und Medien zum American Football zu bringen, die niemals ein „normales“ Stadion besuchen würden.“, so Oberzeller, der der Lounge aber noch andere Aufgaben zuschreibt.
„Unsere Hauptaufgabe muss es sein, den Nimbus des „Football = kompliziert“ abzustreifen und ein Bild von „Athletik, Fairness, positivem Sportevent und -erleben“ zu zeichnen. Dazu bieten wir unseren Gästen von der Champagner Bar über ein Show-BBQ, eine Zigarrenlounge bis zur Hüpfburg für Kinder verschiedene Attraktionen die den Nachmittag auf der Hohen Warte vergnüglich und unvergesslich machen. Natürlich ist es wichtig, dass auch Spieler und Cheerleader in der Lounge anzutreffen sind und für Fotos und Gespräche zur Verfügung stehen, dies ist genauso wie die Live-Konzerte ein Teil des vielfältigen Unterhaltungsprogramms.

Wenn es uns gelingt unsere Besucher abends mit einem Lächeln auf den Lippen und dem Gefühl „American Football ist super!“ aus der Executive Lounge nach Hause gehen zu lassen, haben wir auf der ganzen Linie gewonnen – und so machen großen Sponsor für unseren Sport begeistert.“

Begeistert war u.a. die Raiffesen Bank Wien und Niederösterreicher, die 2006 – nach einem Lounge Besuch – als Sponsor bei den Wiener einstieg. Ein Event sagt mehr als 1000 Präsentationen, wie uns das "Raiffeisen" vor dem "Vikings" im Vereinsnamen heute verrät.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei