Die 20 angeblich unumstritten besten Footballspieler des Landes (Zitat NT Manager Karl Wurm) wurden von Binstorfer in Absprache mit seinem bereits fest stehenden Coaching Staff einberufen. Alle 20 Spieler haben laut Verband auch schon zugesagt. 50 Prozent dieses Kerns tragen das violette Jersey der Vikings aus Wien, die restliche Hälfte teilen sich ausschließlich Spieler aus der AFL – vier Raiders, drei Giants, zwei Blue Devils und ein Spieler der Black Lions. Wie Football-Austria.com schon zuvor berichtet hat wurde kein einziger Quarterback ins Team berufen.
Teamnews Raiders: Falger darf als Raiders Beitrag gesehen werden
Teamnews Giants: Zweite Ehrung für Kodella und Grassegger

Zitat AFBÖ:
"Mit Beginn 2006 stellt der AFBÖ nach mehrjähriger Pause wieder ein Herren Nationalteam (ÖHNT) auf. Für die C-EM 2007 wurde bereits genannt, Ziel ist diese zu gewinnen und weiterer Folge über die B-EM 2008 eine Teilnahme an der A-EM im Jahr 2009 zu erreichen. Der Verband hat den langjährigen erfolgreichen Head Coach des Junioren Nationalteams – Bernhard Binstorfer – auch zum Head Coach des ÖHNT ernannt. Binstorfer hat den Großteil seines Coaching Staff bereits formiert und mit diesem in Absprache mit dem Verband die 20 besten American Football Spieler Österreichs als Kernteam für das ÖHNT nominiert.
Alle nominierten Spieler haben mit Freude ihre Teilnahme am ÖHNT zugesagt…"
ASILADAB Pasha, WR (Vikings)
BAUMBERGER Norbert, OL (Vikings)
DIEPLINGER Jakob, DB (Raiders)
FALGER Mark, DL (Blue-Devils)
FLOREDO Mario, DB (Vikings)
FLOREDO Roman, LB (Vikings)
GRASSEGGER Martin, WR (Giants)
GREIN Florian, RB (Raiders)
GRUBER Valentin, OL (Vikings)
KODELLA Gregor, LB (Giants)
KRAMBERGER Peter, K (Vikings)
LEITSONI Bernd, OL (Black Lions)
RINNER Mario, LB (Raiders)
SCHREINER Christoph, DB (Giants)
SPIELVOGL Franz, OL (Raiders)
STEFFANI Christian, WR (Blue-Devils)
WEROSTA Michael, LB (Vikings)
WIDNER Johannes, WR (Vikings)
WIMMER Johannes, DL (Vikings)
ZEHNAL Markus, OL (Vikings)
Neben der vakanten QB Position dürfte auch die RB Frage noch völlig offen ein. Als einzige Nennung steht hier der Tiroler Florian Grein, jener seit langer Zeit an einer schweren Knieverletzung laboriert und dessen Comeback nach wie vor fraglich ist. Grein spielte zuletzt in der Austrian Bowl 2004 Football und ist damit alles andere als undisputed, sondern klar ein Spieler mit Status Injury Reserve. Und das bereits seit einem Jahr. Die Einberufung ist daher mehr als Verbeugung zu sehen, denn Grein sagte noch kürzlich über sich selbst, derzeit nicht in der körperlichen Verfassung zu sein um Football zu spielen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei