Nach der SBP der Raiffeisen Vikings ist nun auch jene der Swarco Raiders ausverkauft.
Die Vikings legen erneut 100 Restkarten an der Abendkasse auf, wofür sich erfahrungsgemäß weit mehr Leute dann anstellen.
Wer die Reise nach Rom vermeiden möchte, der hat in Wien eine ganze Reihe an interessanten Alternativen. Gleich gegenüber dem Marriott befindet sich das „TGI Fridays“, welches die Super Bowl ebenso überträgt wie das Szene Lokal „Chelsea“ am Wiener Gürtel. In den Gürtelbögen ist die wohl die originellste Location für eine SBP mit dem Indoor Würstelstand „Siaß oder schoaf“ zu finden. Das „SOS“ beamt auf Leinwand und serviert dazu „des Ansamenü“, bestehend aus Burger mit Järgermeister. Wer es gehobener haben will, dem sei „Das Lederer“ in der Skodagasse empfohlen.
Weitere Super Bowl Partys in Österreich findet man auf unserer SBP-Liste.
Mehrheitlich zeigen die Locations die Übertragung von Puls 4. Wer den O-Ton hören möchte, der sei gewarnt vor Versprechungen wie „Original Kommentar“. In den vergangenen Jahren kam in Übersee ein internationaler „World Feed“ zum Einsatz, der die Qualität des tatsächlichen Originals bei weitem nicht halten konnte. Wer die beiden CBS-Kommentatoren Phil Simms und Jim Nantz sehen und hören möchte, sollte auf den Game Pass zurück greifen, der zumindest im Vorjahr als einziger noch den O-Ton mitlieferte.
Auch in Tirol gibt es heuer mehrere Partys, die größte ist jene der Swarco Raiders. Es gibt für den Event im Hotel „Grauer Bär“, zum dritten Mal Austragungsort der Raiders-Party, keine Tickets mehr.
„Wir freuen uns über die große Nachfrage“, erklärte Raiders Club Manager Peter Schwazer. „Die Tatsache, dass bereits jetzt alle Eintrittskarten vergriffen sind verdeutlicht, welchen Stellenwert Football und unsere Super Bowl Party in Innsbruck und Tirol haben.“
Innsbrucker können noch auf die ECO Lounge ausweichen, wo der ehemalige Raiders Sponsor Gaudenzi feiert.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei