Vikings chancenlos gegen Raiders
Die Gäste aus Tirol gingen im ersten Viertel mit einem Lauf von Jermaine Guynn in Führung und bauten sie nach dem ersten Seitenwechsel mit einem Pass auf Clemens Erlsbacher auf 0:14 aus. Nach einer Interception von Vincent Müller am Wiener Quarterback Alexander Thury erhöhte erneut Gyunn auf 0:21. Von einer Offensive der Wikinger war in der Phase nichts zu sehen. Im Gegenteil: Dem ehemaligen Blue Devils Spieler Vincent Müller gelang gleich im Anschluss die zweite Interception. Erneut gab es Punkt für die Gäste – Clemens Erlsbacher verwandelte ein Fieldgoal zum Halbzeitstand von 0:24.
Nach Wiederbeginn änderte sich wenig am Spielcharakter. Die Vikings Offense blieb kalt und die Raiders legten mit zwei weiteren Fieldgoals von Erlsbacher zum 0:30 nach. Kurz vor Ende des Spiels konnte Maurice Wappl für die Wiener anschreiben und das Endergebnis auf 7:30 korrigieren.
Stimmen zum Spiel:
Vikings Head Coach Chris Calaycay: "Wir haben heute zu viele Fehler gemacht und die Raiders sind ein Team, das die Fehler sofort bestraft. Sie waren heute die bessere Mannschaft. Wir müssen diese Fehler in Zukunft vermeiden. Das nächste Spiel wartet bereits auf uns."
Raiders Head Coach Shuan Fatah: "Gerade nach der Niederlage letzte Woche, war der Sieg heute enorm wichtig. Die vergangene Woche war keine leichte für uns, aber heute haben wir uns für die harte Arbeit belohnt."
###
Graz weiter auf der Erfolgsspur
Die Projekt Spielberg Graz Giants setzten sich in Hohenems mit 37:14 gegen die Cineplexx Blue Devils durch. Die Vorarlberger trennten sich nach ihrer Niederlage von Quarterback Blake Bolles und brachten den Schweizer Beat Gaechter als Spielmacher. Der konnte gegen die starke Defense der Grazer wenig ausrichten. Die Punkte für Hohenems besorgte Christian Steffani mit einem Interception Return Touchdown in der Defense und einem Ctach in der Offense. Für die Grazer waren die Imports O’Neil Blake und Clint Floyd so wie Max Herdey, Phillip Sommer und Matthias Kiegerl mit Touchdowns erfolgreich.
In der Tabelle haben nun mit den Raiders, Vikings und Giants drei Teams ein Verhältnis von fünf Siegen zu einer Niederlage. Am Tabellenende lösten die Prague Black Panthers die Danube Dragons ab.

Austrian Football League – AFL Week 6

Vienna Vikings vs. Swarco Raiders Tirol 7:30
(0:7/0:17/0:3/7:3)
Spielstatistiken
SO 21. Mai 2016 15:00 Uhr, FAC Platz Wien
Punkte Vikings:
Touchdown: Mauricen Wappl
Extrapunkt: Bernhard Seikovits
Punkte Raiders:
Touchdowns: Jermaine Guynn (2), Clemens Erslbacher,
Extrapunkte: Clemens Erslbacher (3)
Fieldgoal: Clemens Erlsbacher (3
###
Cineplexx Blue Devils vs. Projekt Spielberg Graz Giants 14:37
(7:13/0:10/0:7/7:7)
Spielstatistiken
SO 22. Mai 2016 15:00 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems
Punkte Blue Devils:
Touchdown: Christian Steffani (2)
Extrapunkt: Stefano Di Tunisi (2)
Punkte Giants:
Touchdowns: O’Neil Blake, Clint Floyd, Maximilan Herdey, Matthias Kiegerl, Philipp Sommer
Extrapunkte: Marco Zöchner (4)
Fieldgoal: Marco Zöchner (1)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei