In der vierten Spielwoche kommt es in Hohenems zum ersten Rematch der Saison, wenn die Vikings, als klarer Favorit, bei den Blue Devils gastieren. Auch klar ist die Favoritenrolle in Graz. Die Giants, in der Vorwoche siegreich in Mödling, empfangen die bisher sieglosen Steelsharks aus Traun. Als einziges Team keine freie Spielwoche hatten die Raiders, die in Der CEFL bei den Wroclaw Panthers antreten mussten und das Spiel auch gewinnen konnten. Ihr Gegner am Tivoli sind die Mödling Rangers. Das knappste Spiel kann man in Stadlau vermuten. Die Danube Dragons und Ljubljana Silverhawks matchen sich um den Anschluss an der Spitze.
Swarco Raiders Tirol (3-0)  vs. Mödling Rangers (2-1)
SA 29. April 2017 15:00 Uhr, Tivoli Stadion Innsbruck
Der ungeschlagene Meister hat auch den Ausflug nach Polen gut überstanden und kommt mit breit geschwellter Brust zurück in die heimische Liga. Die Raiders haben letzte Woche bewiesen, dass sie ohne Probleme einen Rückstand aufholen und das Spiel umdrehen können. Sie hatten keine Pause und es wird sich zeigen, ob das Spiel in Polen Auswirkungen auf die Mannschaft hat.
"Die Rangers haben die Liga am Anfang der Saison mit dem Sieg über die Dragons überrascht und waren nach der zweiten Spielwoche knapp hinter uns", warnt Raiders Headcoach Shuan Fatah vor zu viel Lässigkeit. "Wir haben ein hartes internationales Spiel in den Beinen und haben nur wenig Zeit zur Erholung, während die Mödlinger zwei Wochen zur Vorbereitung auf das Spiel im Tivoli hatten. Kann spannend werden und wir müssen sicher hart kämpfen."
Rangers Head Coach Armin Schneider: "Wir werden mit allem was wir haben antreten, um wirklich zu sehen wo wir stehen und  den super Fans im Tivoli eine gute Show zu bieten. Die Raiders spielten ja den polnischen Meisten am Wochenende und wir hatten eine Bye Week, dadurch sind wir hoffentlich ein wenig ausgeruhter, trotz der Anreise nach Innsbruck. Sie sind sind sicherlich das fehlerfreiste Team in der AFL und das macht es auch so schwer mit ihnen mitzuhalten. Super Offense, sehr gute Defense und vor allem auch sehr gute Special Teams. Unser Fokus wird es sein, ähnlich wie gegen die Dragons, lange Offensive Drives zu laufen, um die Raiders Offense vom  Feld zu halten."
###
Projekt Spielberg Graz Giants (2-1) vs. Steelsharks Traun (0-3)
SA 29. April 2017 15:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz
Nachdem sich die Giants am letzten Spieltag einen überaus wichtigen Sieg über die bis dato ungeschlagenen Rangers erkämpfen konnten, ist das Ziel für das kommende Duell glasklar: Den ersten Heimsieg im Jahr 2017 einfahren.
Während die Steelsharks noch kein Spiel der AFL-Saison 2017 gewinnen konnten, sind die Grazer durch den Sieg im letzten Spiel wieder zurück auf der Siegerstraße. In drei Spielen konnte man zwei Mal siegreich vom Platz gehen – nur gegen die Ljubljana Silverhawks musste man sich bitter im heimischen Stadion Eggenberg geschlagen geben.
Bei den Steelsharks stellt sich derzeit eine leichte Entspannung der Verletztenliste ein. Primär steht hier die Genesung von Quarterback Jürgen Punzenberger im Vordergrund, für die Offense würde dies den richtigen Impuls vor so einem wichtigem Spiel bedeuten. Bei den Giants fiel eine Grundsatzentscheidung: Christoph Gubisch wird Wide Receiver und nur mehr im Team 2 der Grazer Quarterback sein. Sein Coach Brandon Gorsuch hat ihn im Spiel gegen Mödling ersetzt.
###
Danube Dragons (2-1)  vs. Ljubljana Silverhawks (1-2)
SA 29. April 2017 16:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien
Mit den Silverhawks haben die Dragons noch eine Rechnung offen. Das Spiel in Ljubljana wurde letzte Saison denkbar knapp verloren. Mit dem neuen Offensive Coordinator Doug Adkins will das Team diesmal den Sieg für sich verbuchen. Nachdem Coach Gene Alim aus gesundheitlichen Gründen seinen Vertrag nicht weiter erfüllen konnte, hat Head Coach Stefan Pokorny mit Adkins rasch einen Ersatz gefunden. Coach Adkins hat sich rasch eingelebt, sind Wien und die Dragons für ihn schon so etwas wie "alte Bekannte" obwohl natürlich sehr viele neue Spieler bei den Dragons auf ihn warten, die ihn noch nicht kennen.
###
Cineplexx Blue Devils (0-3) vs. Dacia Vikings Vienna (2-1)
SO 30. April 2017 17:00 Uhr, Stadion Herrenried Hohenems
Am Sonntag treffen die Cineplexx Blue Devils zuhause auf die Dacia Vienna Vikings. Der Rekordmeister aus Wien erteilte in der letzten Spielwoche den Hohenemsern eine Lehrstunde und geht als haushoher Favorit in die Begegnung.
Blue Devils Head Coach Tyler Harlow: "Es ist natürlich schwer für unsere junge Mannschaft auf diesem Niveau mitzuhalten. Auch kam uns der Spielplan heuer nicht wirklich entgegen. Wir haben nun das vierte sehr schwere Spiel in Folge und das zehrt an den Kräften unseres Teams. Aber wir stecken den Kopf nicht in den Sand, werden unser bestes geben und hoffen dann für die zweite Saisonhälfte wieder vollzählig antreten zu können".

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei