Bei der jährlichen Generalversammlung wurde der bisherige Vorstand des American Football Bunds Österreichs (AFBÖ) mehrheitlich wieder gewählt. Mit der Wiederwahl bleiben AFBÖ Präsident Michael Eschlböck, so wie die sechs VizepräsidentInnen Verena Böhm, Nikolaus Jellinek, Dr. Gregor MurthFlorian Windisch, Ing. Gerwin Wichmann und Karl Wurm bis 2018 im Amt. Für Eschlböck wird es die fünfte Amtszeit seit 2003. Der Vorstand des AFBÖ wird seinen Statuten gemäß alle drei Jahre von der Generalversammlung gewählt.
Neue ordentliche Mitglieder
Sechs Vereine wurden einstimmig als neue ordentliche Mitglieder aufgenommen und waren in Folge bei der Generalversammlung als solche auch stimmberechtigt. Es handelt sich dabei um die Carinthian Lions, Pinzgau Devils, Pongau Ravens, Weinviertel Spartans, Carnuntum Legionaries und dem AFC Hurricanes.
Weiterhin ein A-Klasse-Spieler
Ein gemeinsamer Antrag der Danube Dragons, Graz Giants und Vienna Vikings, wie schon in der Saison 2014, mit einem einzigen A-Klasse-Spieler für teilnehmenden Teams der Bundesliga zu spielen, fand in der Generalversammlung eine Mehrheit. Der ursprüngliche Plan für die kommenden Saison war eine Anhebung auf zwei "Legionäre" (am Feld) und drei (am Roster), allerdings wäre dieser einer auf acht Teams aufgestockte AFL zugedacht gewesen. Hauptargument der Antragssteller war, neben dem finanziellen Aspekt, dass die Bundesliga 2014 so spannend wie noch selten zuvor gewesen sei.
Hall erhält Nothilfe
Gröbere Turbulenzen offensichtlich finanzieller Natur gibt es bei den Red Lions Hall, die nun zu einer Spaltung des Vereins führten. Ein neuer Verein, die Haller Löwen, will den Spielbetrieb in der Division 1 weiterführen. Da sich eine Mehrheit fand, die das befürwortet und vor allem die Teilnehmer der Division 1 dies befürworteten, werden die Haller Löwen auch die Spielberechtigung der Red Lions erhalten. Einen ganz ähnlich gelagerten Fall gab es bereits im Jahr 2012, als die Carinthian Lions die Spielberechtigung der Carinthian Black Lions in der Division 1 erhielten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei