Der aus Ebbs bei Kufstein stammende Spieler der Düsseldorf Panthers will sich einen Stammplatz im Division II-Team erarbeiten.

Eigentlich wollte der Tiroler Tennisspieler werden, bis ihn Klassenkameraden an seiner Schule in Düsseldorf zum Training der Panthers mitnahmen. Er blieb beim American Football hängen, gewann 2007 die Nachwuchsmeisterschaft mit Düsseldorf und spielte heuer bereits in der A-Mannschaft. Eine Saisonhälfte, denn nun hebt der Junior Richtung USA ab.

An der University of Mars Hill will er über das Trainingscamp in die Kampfmannschaft des NCAA Division II-Teams. Ein harter Weg, auf den er sich gemeinsam mit dem ehemalige Leichtathleten und Weitspringer Wolfgang Kolmsee vorbereitet hat. Am ersten Camp-Tag soll er 100 Yards unter 15 Sekunden laufen – 16 Mal in unmittelbarer Folge wohlgemerkt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei