Am Sonntag, den 10. April empfangen sie die Carinthian Lions im Perjen Stadion in Landeck zur „JV on Tour“. Spielbeginn ist 14:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.
„Wir haben hart trainiert seit dem Saisonauftakt, um die Fehler des ersten Spiels zu korrigieren“, freut sich JV-Team Head Coach Wade Smith. „Wir wollen den Fans in Landeck das geben, was sie verdienen: einen Sieg.“
Bereits zum zweiten Mal spielt die zweite Kampfmannschaft der Tiroler im Rahmen der „JV on Tour“ in Landeck. Vergangene Saison besiegten sie die Haller Löwen im Perjen Stadion mit 45:8.
Ein gutes Omen, auf das die Tiroler aufbauen wollen. Ihr erstes Saisonspiel ging in Söll mit 7:21 gegen die Salzburg Bulls verloren. Aber auch die Carinthian Lions warten noch auf ihren ersten Saisonsieg. Zum Saisonstart gab es eine 21:35-Niederlage bei den Amstetten Thunder.
Bei der „JV on Tour“ präsentieren die Raiders gemeinsam mit lokalen Partnern an den vier ausgewählten Spielorten eine „Light-Version“ ihres vom Tivoli Stadion in Innsbruck bekannten Gamedays. Zur „Light-Variante“ gehören der Einlauf der Mannschaft vor dem Spiel, ein DJ, der für stimmungsvolle Musik sorgt, der Stadion-Moderator, der die Menge anheizen wird, die Raiderettes Cheerleader sowie Maskottchen Birdie. Dazu gibt es im Stadion eine Wurfwand, sowie einen Infostand der Swarco Raiders Tirol.
Nach dem Heimspiel in Landeck stehen noch zwei weitere „JV on Tour“-Termine an: Das dritte Heimspiel findet am 30. April in Imst gegen die Amstetten Thunder statt. Zum Abschluss der „JV on Tour“ ist die zweite Mannschaft der Raiders am 26. Juni in Thaur zu Gast. Gegner dort sind die Steelsharks Traun.
Division 1
Swarco Raiders Tirol2 vs. Carinthian Lions
 3:31
(0:7/3:7/0:7/0:10)
SO 10. April 2016 14:15 Uhr, Perjen Stadion Landeck

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei