Das Team rund um Headcoach Jakob Dieplinger hat sich, nach einem 4. Platz bei der letzten WM 2012 in Texas, nun eine Medaille zum Ziel gesetzt. Um dieses Vorhaben auch zu erreichen muss das U19 Team zuerst die Vorrunde überstehen – dort wartet neben Gastgeber Kuwait (am Papier noch der leichteste Gegner) auch Frankreich und Kanada, beides sehr starke Teams. In einem möglichen Spiel um eine Medaille würden außerdem Top Football Nationen wie USA, Mexico oder Japan warten. 
Der Spielplan im Grunddurchgang für das U19 Team:
07. Juli 19:00
Österreich vs. Frankreich 
10. Juli 22:00
Österreich vs. Kuwait 
13. Juli 19:00
Kanada vs. Österreich 
Die Finalspiele finden am 15. und 16. Juli statt.
Für Niko Rabitsch ist das bereits die dritte Teilnahme an einer U19 Endrunde, er war bereits bei der WM 2012 in Texas (Platz 4) und der EM 2013 in Deutschland (Gold) im Kader. Für Schmied ist es nach der EM 2013 in Deutschland die zweite ÖJNT Einberufung.
Rabitsch und Schmied zu ihrer Einberufung: „Es ist eine große Ehre für uns im Junioren Nationalteam zu spielen und Österreich bei der WM in Kuwait zu vertreten. Bei der letzten EM waren wir beide schon mit dabei und konnten mit dem Team Gold holen, einer unserer größten Erfolge in unserer bisherigen Football Laufbahn. Unser Ziel ist es jetzt in Kuwait eine Medaille zu holen, es wird zwar sehr schwer werden aber die Chancen stehen recht gut für uns. Mit Frankreich und Kanada warten bereits zwei sehr schwere Gegner auf uns im Grunddurchgang, auch Kuwait darf man nicht unterschätzen. Auf jeden Fall wird physisch und mental einiges auf uns zukommen die nächsten Tage, vier Spiele in neun Tagen und dass bei teilweise +45°. Zum Glück spielen wir immer abends, trotzdem wird es verdammt heiß werden.
Aber wir sind bereit für diese Aufgabe und werden Österreich mit viel Einsatz und Stolz vertreten!“

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei