Das wahre Leben ist jedoch keine Vorstellung und so ziehen einige aus der Stallionsherde in eine andere Richtung weiter. Egal wie man es jetzt betrachten mag, es bleibt eine ausreichend große Herde zurück um weiterhin die Prärie unsicher zu machen.

Medientechnisch müsste man sich jetzt wohl Gedanken über Führungsspieler, Talente etc. machen, sportlich muss man sich diese Fragen nicht zwingend stellen, außer man hat massig Zeit und sonst keinerlei andere Dinge zu tun. Blickt man einige Jahre zurück, findet man sich auf einem alten Schulsportplatz wieder, einer mehr oder weniger geeigneten Sportanlage um ein Footballtraining abzuhalten – auch wenn es das erste Training eines neuen Teams ist. Man würde dann auch die 20 jungen Weststeirer sehen, die sich über die Platzverhältnisse und die Tatsache keine Ausrüstung zu tragen hinweggesetzt haben und auch ohne ein Spiel auszutragen, den ihnen damals unbekannten Ausspruch von Vince Lombardi ‚The game is over when it’s over‘ lebten.

Heute hat diese Herde mehr denn je diesen Ausspruch verinnerlicht und wird das Spiel Football, wie auch das Spiel ‚Leben‘ an diesen anpassen. Im Leben kommen und gehen alte ‚Freunde‘ und man gewinnt neue Freunde. Who cares???

Sind die Emotionen bei den Stallions im Moment noch etwas….nennen wir es ‚aufgewühlt‘, so freuen sich einige Spieler schon auf das erste sportliche Treffen am Feld der Ehre. Man hat nun die Giants² als Erzfeind ablegen können und neue ‚Opfer‘ gefunden. Und allein die Tatsache, dass die Überheblichkeit der Großstädter gegenüber der ‚Provinz‘ bereits einige Male schlimm bestraft wurde (Vikings² vs. Gladiators, Stallions vs. Giants²) macht nicht nur Mut sondern zwingt einem die Erinnerung an eine Textzeile des EAV Hits- Märchenprinz auf. ‚Da haut mir doch der Joschi – eines auf mein Großstadtgoschi‘ Wir werden sehen wie es weitergeht. Am 12. Jänner beginnt die Stallions-Vorbereitung für die Saison 2008 der Division 2.

Dazu einige Stimmen:

Andreas Ruhry Obmann Stellvertreter, MLB und Defense Coach:
‚Spieler kommen und gehen, das ist in jedem Sport so. Bei einigen der Spieler finde ich es traurig und schade, sie als Person aus unseren Reihen zu verlieren. Bei einigen aber auch weniger, da man mit ihnen nie so besonders ‚warm‘ wurde. Trotzdem freue ich mich mal auf die ‚Bears‘ zu treffen…bei diesem Spiel wird der Vietnamkrieg nämlich wie ein Kindergeburtstag erscheinen.‘

Michael Schnidar Obmann und OL:
‚Wir haben uns auf eine Saison als die ‚Gejagten‘ vorzubereiten und keine Zeit uns über nicht mal ‚Non- league‘ Teams zu unterhalten. Wir spielen in der Liga – einer guten Liga und werden uns besser und aggressiver als im letzten Jahr verkaufen.‘

Pressemeldung Stallions

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei