Am Grazer Fußballverbandsplatz mussten sich die Wiener den Bears am Ende deutlich mit 10:35 geschlagen geben.

Dabei begann die Partie für die Gäste recht erfreulich. Aus weitgehend unbekannten Gründen spielten die Bears einen vierten Versuch an der eigenen 28 zwar recht motiviert, aber nicht erfolgreich aus und die Wikinger fanden einen hervorragende Feldposition vor. Max Frank erzielte kurz danach auch den Touchdown zum 7:0 aus Sicht der Vikings2 (PAT Arnold Bürgmayr-Posseth).

Die Steirer konnten postwendend nach einem Pass von Chris Gubisch zum 7:7 ausgleichen und übernahmen danach die Kontrolle über das Spiel.

Nach einem geblockten Punt der Vikings durch Bernhard Lindenthaler, erhöhten die Bears auf 14:7, dieses Mal lief Gubisch selbst nach einem Handoff-Fake in den Endzone. Nach einem Fumble von Simon Bauer hatte die Bears Offense gleich wieder den Ball in ihren Hände. Ein 35-Yards Pass von Gubisch auf Andreas Winter besorgte das 21:7 im zweiten Viertel.

Complete Catch. Bildmaterial: Styrian Huddle

Auch beim nächsten Punt hatten die Wikinger ihre Probleme gegen die schnellen Grazer, wieder gab es für die Bären eine gute Field Position. Erneut spielten die Bears in dem Drive einen vierten Versuch aus bei dem Christoph Florian zwar den Ball zum First Down fing, dieser aber fälschlicher Weise incomplete gegeben wurde. Ein Fieldgoalversuch der Wikinger wurde von den Bears kurz vor der Pause geblockt, so ging es bei 21:7 auch in die Kabine.

Im dritten Viertel sollte es dann aber mit dem Fieldgoal klappen. Arnold Bürgmayr-Posseth verkürzte auf 21:10. Es sollten die letzten Punkt für die Gäste aus der Hauptstadt bleiben. Ein weiterer TD-Pass von Gubisch markierte noch vor dem letzten Seitenwechsel das 28:10 für die Bears. Nach einem Big Play von Christoph Florian war es Stefan Florian der den Endstand von 35:10 fixierte.

AFL Division 1 Woche 3

Styrian Bears vs. Vienna Vikings2 35:10
(14:7/7:0/7:3/7:0)
SA 20. April 15:00 Uhr, Fußballverbandsplatz Graz

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei