Ob die Dragons zu Recht dort stehen, werden sie am Samstag zeigen müssen, kommt doch Europas Nummer 1 zu Besuch in die Donauauen Klosterneuburgs.

Auch der Kassier der Dragons wird sich wohl freuen dürfen, weiss man doch aus Erfahrung der letzten Jahre, dass die Vikingsanhänger in Scharen kommen werden um ihre Mannschaft lautstark zu unterstützen.

Die Statistik lässt kaum auf eine Sensation auf Seiten der Dragons hoffen. Zwar konnten sich die Niederösterreicher gut verstärken und zeigen gecoacht durch Exwikinger Ivan Zivko bereits jetzt sehr gute Ansätze, man konnte allerdings erst einmal in der Vergangenheit die Wikinger aus Döbling bezwingen.

Für den Staatsmeister des letzten Jahres, den Swarco Raiders geht es bei dem Spiel gegen die Cineplexx Blue Devils bereits um viel. Verlieren verboten, sonst könnte der Einzug in die Austrian Bowl 2007 in Gefahr geraten. Leicht wird es nicht für die Innsbrucker werden, müssen sie doch gegen eine Hohenemser Mannschaft antreten, die letzen Sonntag der starken Vikings Defense 3 TDs in die Endzone setzte.

Beim dritten Spiel der Runde in Graz, kann der Sieger im Spiel Turek Giants Graz gegen die Carinthian Black Lions eigentlich nur Giants heißen. Zu harmlos agierten am letzten Wochenende die Kärntner gegen die Danube Dragons

Pressetext Vikings

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei