Im französischen Veigy in der Nähe von Genf fand am Samstag das jährliche Club-Meeting der europäischen Fooballvereine statt, die sich für die EFL-Runde um den Eurobowl im kommenden Jahr qualifiziert haben. Darunter auch die TSG-Footballer aus Schwäbisch Hall, die sich durch den Gewinn des deutschen Meistertitels 2011 in diesen Kreis gespielt haben. Aus Deutschland ebenfalls qualifiziert sind die Berlin Adler, die im Vorjahr die Eruobowl-Vizemeisterschaft erringen konnten. Die Kiel Baltic Hurricanes hatten als deutscher Vizemeister auch eine Option zur Teilnahme, lehnten diese aber ab.

Die Schwäbisch Hall Unicorns treffen in der Gruppe C am 21. April im spanischen Barcelona auf die Badalona Dracs. Am 5. Mai erwartet man im Haller Hagenbachstadion die Parma Panthers aus Italien. Gespielt wird in der Vorrunde innerhalb der vier Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden, allerdings ohne Rückspiele. Sollten die Unicorns als Gruppensieger aus den Vorrundenspielen hervor gehen, dann treten sie am 26. oder 27. Mai in Wien an.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei