Die Gastgeber Raiffeisen Vikings setzten sich gegen die Niederösterreicher klar mit 54:0 durch. Die Wiener setzten dabei sowohl Starter aus der Bundesliga als auch Spieler ihrer zweiten Mannschaft ein.

Bereits zur Pause führten die Wikinger 40:0, bei ihren beiden Scores in Hälfte zwei lief bereits die Uhr durch (Mercy Rule). Zwar setzten die Vikings in Folge vermehrt Spieler aus der zweiten Mannschaft ein, die Invaders blieben aber ohne Punkte.
Bilder von Herbert Kratky

Christmas Bowl II
Raiffeisen Vikings vs. Generali Invaders 54:0

(21:0/19:0/7:0/7:0)
14. Dezember 2012 19:00, Ravelinstraße Wien

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei