Die Defense hielt stand und die Black Lions mussten sich mit einem Field Goal begnügen – 0:3
Von diesem Weckruf weg übernahmen die Swarco Raiders das Kommando und punkteten ein ums andere Mal. Zuerst war es WR Chris Rosier der einen 4 Yard Pass von QB Geoff Buffum fing, anschließend rettete Kicker Josef Schnellrieder die folgenden zwei Angriffsserien mit gewaltigen 41 und 42 Yard Field Goals. "He was on fire", so ein begeisterter Headcoach Geoff Buffum3:13 Halbzeit.

Im dritten Viertel erhöhten die Running Backs Muhammed Moheize und Markus Eitzenberger mit wuchtigen Läufen die Führung auf 3:27. Im vierten Viertel konnten sich auch noch die Running Backs Andreas Hoheneder und Bernhard Birkfellner in die Scorerliste eintragen und den Endstand von 3:41 fixieren.

Mann des Tages und MVP war eindeutig der Kicker Josef Schnellrieder, der nicht weniger als 11 Punkte erzielte, darunter die zwei sensationellen 41 und 42 Yard Field Goals. Mit diesem Sieg halten die Swarco Raiders nun bei 3-2 Siegen/Niederlagen und haben als Tabellendritter die Tuchfühlung zu den Zweitplatzierten Turek Graz Giants gehalten.

Kommendes Wochenede geht es weiter mit dem großen Spiel gegen die Dodge Vikings auf der Hohen Warte in Wien. Sonntag, 15.00 Uhr.

Scoring:
1 QT
Lio – K Presern 23 Yard Field Goal – 3:0
2 QT
Rai – WR Chris Rosier 4 Yard Pass von QB Geoff Buffum (K Schnellrieder kick) – 3:7
Rai – K Josef Schnellrieder 41 Yard Field Goal – 3:10
Rai – K Josef Schnellrieder 42 Yard Field Goal – 3:13
3 QT
Rai – RB Muhammed Muheize 15 Yard Lauf (K Schnellrieder kick) – 3:20
Rai – RB Markus Eitzenberger 2 Yard Lauf (K Schnellrieder kick) – 3:27
4 QT
Rai – RB Andreas Hoheneder 11 Yard Lauf (K Schnellrieder kick) – 3: 34
Rai – RB Bernhard Birkfellner 4 Yard Pass von QB Geoff Buffum (K Schnellrieder kick) – 3:41

Aussender: Swarco Raiders Tirol

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei