Mit 33 Swarco Raiders First Downs gegenüber nur 8 der Giants, 479 erzielten Offense Yards gegenüber 110 Yards der Giants und einen Spielanteil von 34 Minuten gegenüber 19 Minuten der Giants sieht man die tatsächliche Überlegenheit im gestrigen Showdown um einen Platz in der Austrian Bowl.
Spielbericht
Die Swarco Raiders zwingen im ersten Drive die Turek Giants zu einem 3 & Out (3 Versuche Giants und dann mussten sie mit einem Punt den Ball wieder abgeben). Im Gegenangriff der Swarco Raiders schlägt der aufmerksame Giants Defense End Hoffmann einen Screen-Pass von QB Geoff Buffum ab und läuft bis an die Raiders 3 Yard Linie. Die Swarco Raiders Defense drängt die Giants an der Goalline sogar zurück, im dritten Versuch löst sich WR Ponce De Leon aber und fängt einen 6 Yard Touchdown Pass von QB Cross0:7.

In der nächste Angriffsserie der Swarco Raiders marschiert die Offense rund um QB Buffum quer über das Footballfeld, ehe ein Pass auf WR Thomas Lerch abgefälscht wird und in den Händen von Defense Back Stopper landet. Die Swarco Raiders Defense hält erneut und zwingt die Giants zum punten. Im nächsten Angriffszug endlich bricht der Bann und Chris Rosier kann aus 12 Yards Entfernung scoren. Der am Kickfuß verletzte Kicker Josef Schnellrieder verwandelt sicher den Extrapunkt zum 7:7.

Obwohl Kicker Josef Schnellrieder einen Tag vor dem wichtigen Spiel noch nicht einmal wußte ob er wird spielen können, verbiß er sich alle Schmerzen um den Team zu helfen und seine Hilfe brachte die Swarco Raiders im zweiten Viertel mit zwei Field Goals aus 30 Yards und 16 Yards Distanz zur befreienden 13:7 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte konnten die Swarco Raiders das hohe Tempo der ersten Hälfte halten und WR Jakob Dieplinger löste sich in der 1 gegen 1 Manndeckung und erzielte einen 21 Yard Touchdown Fang zum vorentscheidenen 19:7. Der Headcoach und QB selbst besorgte knapp drei Minuten vor Spielende mit einem 1 Yard Touchdown Lauf die uneinholbare Fürhung von 26:7.

Running Back und Linebacker Darwin Lewis, der Allrounder und beste Mann der Giants, erzielte 30 Sekunden vor Schluß den zweiten Touchdown zum 26:15.

Fazit
Nach einer geschlossen starken Mannschaftsleistung der Swarco Raiders wurden die Turek Giants klar besiegt. Der Passangriff der Swarco Raiders war fulminant, MVP Andreas Pröller fing 7 Bälle für 111 Yards, Jakob Dieplinger gar 12 Bälle für 140 Yards und Thomas Lerch 4 Bälle für 71 Yards. Somit kam Österreichs bestes Receiver-Trio auf satte 23 gefangene Pässe für 322 Yards. Geworfen von QB Geoff Buffum, der 30 seiner 50 Pässe (60%) für insgesamt 380 Yards warf. Die Swarco Raiders Defense war wieder einmal betonhart, ermöglichte dem Giants Angriff nur zweimal in Punke-Reichweite (Red Zone) zu kommen, erzwang 6 Giants Punts, erzielte eine Intereception und hielt die Giants Offense auf 110 Yards.

Gelungenes Comeback von Jimmy Ellingson
Knapp zwei Monate nach seiner erlittenen Messerattacke, bei der eine Notoperation sein Leben rettete, hatte der Middle-Linebacker ein tolles Comeback Spiel, wo er sich mit 7 Tackles als Leading Tackler eintrug. Unter den Argus-Augen von Teamarzt Dr. Christian Hoser sah man einen voll wiedergenesenen Ellingson, der die Mitte zumachte und gemeinsam mit der Defense das starke Laufspiel der Giants auf magere 42 Yards bei 23 Laufversuchen hielt. Eine weitere gelungene taktische Maßnahme von Defense Coordinator Wade Smith war das Aufstellen von Mario Rinner als Defense End. Der pfeilschnelle und bärenstarke Rinner dominierte seinen Gegenüber und war mit 5 Tackles, 1.5 Tackles für Raumverlust und einem Sack für minus 10 Yards bei jedem Spielzug eine Gefahr für die Giants Offense.

The road to Austrian Bowl…
Der erste und sehr wichtige Schritt Richtung Austrian Bowl wurde mit diesem klaren Sieg getan. Doch noch fehlen zwei weitere, entscheidende Puzzle-Steine. Einen haben die Swarco Raiders in der Hand, kommenden Samstag kommt es am Tivoli (24.06., 17:00 Uhr) zum West-Derby und Duell gegen die Cineplexx Hohenems Blue Devils. Eine Woche später haben es die Dodge Vikings in der Hand, wenn sie im letzten Bundesliga-Grunddurchgangspiel auswärts bei den Turek Giants spielen. Ein Vikings Sieg wäre Voraussetzung für ein Austrian Bowl Re-Match Swarco Raiders – Dodge Vikings.

Presstext Raiders

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei