Super Bowl XLIII
Arizona Cardinals – Pittsburgh Steelers 23:27

(0:3/7:14/0:3/16:7)
Raymond James Stadium, Tampa Bay FL, 70.774 Zuschauer
1.Q.:
0:3, Jeff Reed, 19-Yard-Field-Goal, 5:12
2.Q.:
0:10, Gary Russell, 1-Yard-Lauf, 0:51
7:10, Ben Patrick, 1-Yard-Pass Warner, 6:17
7:17, James Harrison, 100-Yard-Interception-Return, 0:00

3.Q.:
7:20, Jeff Reed, 21-Yard-Field-Goal, 12:49
4.Q.:
14:20, Larry Fitzgerald, 1-Yard-Pass Warner, 7:30
16:20, Penalty gegen Justin Hartwig in PIT Endzone,  Safety, 12:02
23:20, Larry Fitzgerald, 64-Yard-Pass Warner, 12:13
23:27, Santonio Holmes, 6-Yard-Pass Roethlisberger, 14:25

Pressestimmen:

Spiegel Online
Es war eine dramatische Partie mit einem würdigen Sieger. Favorit Pittsburgh ist der Gewinner des Super Bowl XLIII. Dabei sahen die Steelers im Duell gegen die Arizona Cardinals bis kurz vor Schluss wie der Verlierer aus. [read more]

Tagesschau.de
Die Pittsburgh Steelers haben im American Football den Super Bowl XLIII gewonnen. Vor 65.000 Fans in Tampa (US-Bundesstaat Florida) besiegten sie die Arizona Cardinals in einem spannenden Finale mit 27:23. Die Steelers gewannen zum sechsten mal in Folge den Super Bowl – ein neuer Rekord. [read more]

ORF.at
Vom Drogendealer zum Final MVP
Santonio Holmes ist 35 Sekunden vor dem Ende der Super Bowl mit ausgestreckten Füßen und gebeugtem Kopf in der Endzone im Raymond-James-Stadion in Tampa gesessen und hat den Ball mit beiden Armen umklammert, als wolle er ihn um keinen Preis der Welt wieder hergeben. [read more]

Spiegel Online
Super Bowl: Fataler Fehlpass von Mister Zuverlässig
Weniger Hype, mehr Dramatik – die Wirtschaftskrise hat auch den XLIII. Super Bowl erfasst. Das Partyvolk musste darben, die Fans des American Football kamen dafür auf ihre Kosten. In einem der spannendsten Finals der NFL-Geschichte triumphierte der neue Rekordchampion. [read more]

DerStandard
Herzschlagfinish in Tampa
Entscheidung zu Gunsten der Pittsburgh Steelers fiel 42 Sekunden vor Schluss, als der Favorit den Spielstand mit einem Touchdown zum 27:23 umdrehte. [read“>]

Börsennotizbuch
Superbowl Indikator steht auf ’negativ”
Die Pittsburgh Steelers haben es geschafft — sie haben den 43. Superbowl gewonnen. Der AFC-Team gewann die wohl begehrteste Trophäe des US-amerikanischen Sports zum 6. Mal in seiner Vereinsgeschichte. AFC steht für American Football Conference und ist auch für die Börse wichtig. Denn es gibt den sog. Superbowl Indikator, der sich nach dem Superbowl-Gewinner aus einer der beiden Conferences AFC oder NFC (National Football Conference) orientiert: [read more
]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei