QB – START

  • Jon Kitna (Cowboys) Mit einem wieder auflebenden Team hinter sich empfängt er nun Detroit.

  • Colt McCoy (Browns) Der Junge sieht gut aus, und für die Fumbles seiner WRs kann er ja prinzipiell nichts. Jetzt kommen die Jaguars.

  • Derek Anderson (Cardinals) Die Chiefs sind Defensiv in einem Kollaps gefangen, den Anderson ausnützen könnte.

QB – SIT

  • Donovan McNabb (Redskins) Ist derzeit mulmig unterwegs und wirft gegen die Titans.

  • Joe Flacco (Ravens) Man glaubt es kaum, aber Carolina ist hartes Pflaster für Fantasy-QBs. Flaccos erste INT seit 4 Spielen kam gegen ein deutlich schwächere Passverteidigung.

  • Kyle Orton (Broncos) San Diego nach der Bye? Ouch.

RB – START

  • Felix Jones (Cowboys) Es wird mal wieder Zeit für etwas Laufspiel in Dallas. Detroit ist letzter gegen Fantasy RBs.

  • Mike Tolbert (Chargers) Ryan Mathews läuft immer noch nicht wie erwartet, und Tolbert kriegt Goal-Line-Chancen.

  • Justin Forsett (Seahawks) Gegen die gute Passverteidigung der Saints könnte er der Schlüssel zum Seahawks-Spiel werden.

RB – SIT

  • Matt Forte (Bears) Gegen Miami läuft es sich nicht leicht. Vor allem RB-TDs mögen sie gar nicht.

  • Brandon Jackson (Packers) Die Vikings sind gegen den Lauf wieder zu ihrer alten Form zurückgekehrt: Zwei Spiele en suite keine 10 Punkte erlaubt.

  • Michael Turner (Falcons) Nach zwei tollen Spielen ist er gegen die Ravens eingegangen. Die Rams sind gegen Fantasy RBs nicht viel schlechter als die Ravens – sie haben nur Probleme mit den RB-Receptions. Blöd, dass Turner keine hat.

WR – START

  • Danny Amendola (Rams) Drei TD-Spiele in Folge. Und nun kommt Atlanta, das sicher nicht sofort den Sean Weatherspoon-Rhythmus finden wird.

  • Michael Crabtree (49ers) Wenn sein Rapport mit Troy Smith so gut läuft, warum dann nicht auch gegen Tampa, die WRs gerne punkten lassen.

  • Nate Washington (Titans) Zeigte sich unbeeindruckt von Randy Moss‘ Präsenz und fing schon den zweiten TD in Folge. Und nun kommt mit Washington ein gnädiger Gegner.

WR – SIT

  • Steve Johnson (Bills) Seit hot streak flaute gegen eine der schwächsten Passverteidigungen der NFL ab. Und Cincy mag WRs nicht.

  • Brandon Marshall (Dolphins) Nicht dass er vorher so dominant war, aber mit Tyler Thigpen am Ruder weiß man nie, wohin der Ball fliegt.

  • Chad Ochocinco (Bengals) Ist nur auswärts gut. Und die Bills sind gegen WRs okay.

TE – START

  • Jermaine Gresham (Bengals) Mit TEs hingegen haben sie Probleme.

  • Kevin Boss (Giants) Zwei TDs en suite. Und TEs sind vielleicht die einzige Schwäche der Eagles Passdefense.

TE – SIT

  • Aaron Hernandez (Patriots) Hatte bisher nur eine super Fantasy-Woche und leidet unter der Gronkowski-Show.

  • Jason Witten (Cowboys) Hat nun 51 Yards und 0 TDs in den letzten beiden Spielen, und Detroit ist unbarmherzig gegen TEs.

K – START

  • Billy Cundiff (Ravens) Gegen Carolina wird die Offense auf alle erdenklichen Arten scoren können.

K – BENCH

  • Nick Folk (Jets) Was für ein Spiel letzte Woche. Seit der Bye ist er in drei Spielen 5/9 bei FGs bei nur 2 XPs.

DEF – START

  • Miami Dolphins – Cameron Wake gegen Jay Cutler. Have fun.

DEF – BENCH

  • Arizona Cardinals – Die Chiefs sind heuer nicht berühmt für offensiven Stolperer.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei