Mit äußerster Spannung erwarteten die Sport 2000 Hammers Schwaz ihre Gegner im fünften Spiel der Saison. Die Bilanz bisher war ja nicht eindeutig, ein Sieg gegen die Amstetten Thunder musste her, um noch eine Chance auf das Playoff zu haben. Und die American Footballer aus Schwaz haben Nerven bewiesen. In einer spannenden und ausgeglichenen Partie siegten die Schwarz-Roten mit 20:17.
Dabei schien es den Hammers von Anfang an sehr gut zu laufen. Kurz nach dem eröffnenden Kickoff gelang Quarterback Lukas Hütter der erste Touchdown zum 6:0. Noch im ersten Quarter folgte ein weiterer Touchdown von Lukas Ruech für die Hammers sowie ein Fieldgoal auf Seiten der Amstetten Thunder durch Andreas Friesenecker. Die Gäste legten im zweiten Viertel noch einen Touchdown von Armin Cena mit Extrapunkt drauf, womit der Halbzeitstand bei 13:10 sehr knapp für die Hammers war. Nach der Pause schenkten sich die Kontrahenten nichts. Um jedes Yard wurde gefightet, im dritten Quarter konnte kein Punkt erzielt werden. In der Schlussphase wurde es noch heißer. Lukas Hütter brachte das Momentum auf die Seite Hammers mit einem Interception Return Touchdown mit Extrapunkt zum 20:10. In den letzten Minuten gelang auch noch den Thunder über Mario Winter ein Touchdown, mit dem Extrapunkt von Friesenecker war das dann aber auch der Endstand von 20:17 für die Gastgeber in der Partie.
Kommendes Wochenende können die Hammers wieder Kraft tanken und sich auf die letzten wichtigen Spiele im Grunddurchgang vorbereiten. Das Rückspiel dieser Partie ist schon am 25. Mai in Amstetten.  
Division 2
Sport 2000 Hammers Schwaz vs. Amstetten Thunder 20
:17
(13:3/0:7/0:0/7:7)
Samstag 11. Mai 2013 15:00 Uhr, Sportzentrum Schwaz

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments