Die Silverbowl wird heuer am Invaders-Field stattfinden. Die Rotgoldenen wollen sie nicht nur veranstalten, sondern um den Titel mitspielen.

Der Kampf um die Silver Bowl XI wurde bereits am 29. März aufgenommen. Neben den Generali Invaders St. Pölten rittern Salzburg Bulls, Traun Steelsharks, Vienna Knights und Vienna Vikings II in der Saison 2008 um den Titel der österreichischen Division I. Schon am ersten Spieltag haben die Invaders das Spiel gegen die Vienna Knights eindrucksvoll mit 40:14 für sich entschieden und aufgezeigt. Ist man heuer reif für die Silverbowl?

Gewappnet für 2008
Laut Günter Zanker (CEO Generali Invaders St. Pölten AFC) in jedem Fall ‚Die Generali Invaders St. Pölten können auf die Saison 2008 sehr zuversichtlich blicken und stolz auf die getätigten Leistungen in der Off-Season sein!‘ Tatsächlich war man nicht gerade faul. Die wichtigsten Akzente:

  • Die Generali Invaders haben mit General wieder einen ‚tollen und kompetenten Hauptsponsor an Land ziehen können‘, so Zanker.
  • Der Ankauf einer Tribüne wurde getätigt: ‚Diese war aufgrund der steigenden Zuschauerzahlen schon dringend notwendig!‘
  • Verschiedene Medienkooperationen wurden geknüpft.
  • Mit der Firma NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH, mit der man etwa bereits im Zuge der American Supernight (Superbowl-Übertragung) erfolgreich zusammenarbeitete, hat man ‚für die heurige Saison einen Top-Partner an Bord geholt, der uns mit technischem und organisatorischen Know how unterstützt!‘


Supported by GENERALI und NXP

Die neuen Partner sollen jedenfalls helfen, dem Traum von der Silver Bowl einen entscheidenden Schritt näher zu kommen. Deshalb steht die Spielsaison 2008 sozusagen auch unter den Flügeln des Löwen, denn die Versicherungs- und Finanzgruppe Generali wird als Hauptsponsor dem aufstrebenden Football-Team noch mehr Power verleihen. Bernhard Steurer von Generali, der als Gründungsmitglied der Invaders und langjähriger Spieler den Verein mit aufgebaut hat, freut sich natürlich besonders über die erfolgreiche Entwicklung des Vereins und die nunmehr geschlossene Kooperation. "Wir wollen die Invaders in den nächsten Jahren als Partner begleiten. Wir sind ein in St. Pölten ansässiges Unternehmen und möchten daher unseren Beitrag dazu leisten, dass die Landeshauptstadt ein starkes Football-Team hat. Football ist ein Sport, bei dem neben dem Talent des Einzelnen besonders das Teamwork im Vordergrund steht", zieht Steurer Parallelen zu erfolgreichen Organisationskonzepten in der Wirtschaft.

Die Firma NXP wiederum wird bei den Heimspielen nicht nur das technische Equipment zur Verfügung stellen, sondern auch die Organisation des Ticketverkaufs übernehmen. Ab sofort sind Tickets für die Heimspiele der Invaders auch im VAZ St. Pölten sowie über Ö-Ticket erhältlich. Für GF René Voak liegen die Gründe des Engagements auf der Hand. ‚NXP hat schon in der Vergangenheit St. Pöltens Spitzensport gefördert und ist für einige hochkarätige Sportevents und Vereine ein nicht mehr wegzudenkender Kooperationspartner. Sei es nun beim Triathlon (IRONMAN), Basketball (UBC St. Pölten) oder Fußball (SKN St. Pölten), NXP freut sich über die Zusammenarbeit und Partnerschaft mit St. Pöltens Sportelite. Ein nächster, fast logischer Schritt war nun die Kooperation mit den INVADERS, den American Football Titelanwärtern für das Jahr 2008. Mit den Side Events nach den jeweiligen Heimspielen rücken Kultur und Sport wieder ein bisschen zusammen.‘

Erstes Spiel am 26. April
Dass man bei den Invaders besonderes Augenmerk dem ‚Drumherum‘, schenkt liegt auf der Hand. Immerhin geht es bei Football auch um Show – nicht nur auf, sondern auch abseits des Spielfeldes. American Style verpflichtet, wie man sich am 26. April wird überzeugen können. ‚Nicht umsonst ist im Mutterland des Sports die Show ein großer Bestandteil eines Spiels. Die Generali Invaders haben sich für die heurige Saison einiges einfallen lassen. Bei der Aftergame-Party am 26. April etwa wird das Rockabilly Trio HemeneX den Rock’n’Roll der 50er Jahre wieder aufleben lassen‘, verspricht Zanker, und General Manager René Grohs ergänzt: ‚Schon während des Spiels wird ein DJ und Platzsprecher die Stimmung anheizen. Und nachher darf man sich neben der Liveband v.a. auch auf eine Riesen Grillparty mit St. Pöltens bestem BBQ freuen!‘

Unterhaltung pur, wobei man am 26. April auch gleich die neue Tribüne ihrer Bestimmung übergeben wird! Ein großes Fest ist also angesagt!

Silverbowl – Endspiel in St. Pölten
Bleibt zuletzt noch der Verweis auf eine besondere Ehre. So wird am 11. Juli im Invaders Stadion das Endspiel der heurigen Silver Bowl ausgetragen. Titelverteidiger in der zweithöchsten österreichischen Spielklasse sind die Vienna Vikings II, die 2007 die St. Pöltner Invaders knapp mit 28:20 besiegt haben. Und da wäre man auch schon beim sportlichen Ziel der Generali Invaders angelangt. ‚Die St. Pöltner wollen das Finale nicht nur austragen, sondern auch darin spielen‘ so Zanker. Und wer weiß, vielleicht bleibt die Silver Bowl ja dann gleich in St. Pölten?

TICKETS: Ab sofort Vorverkauf im VAZ ST. PÖLTEN, Tel. 02742/71400, [email protected] sowie über Ö-Ticket. www.vaz.at; www.invaders.at

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments