U15 Telfs Patriots vs. Salzburg Ducks

Johannes Huter fängt einen Pass von Quarterback Jakob Waldhardt und läuft zum Touchdown für die Telfs Patriots. Foto: Gerhard Gabl

Den Auftakt boten die Jungadler der Telfer Goldhelme gegen die Alterskollegen der Salzburg Ducks. Es war das zweite Aufeinandertreffen der beiden U15-Teams in der heurigen Saison und die Gäste aus Salzburg liefen als Favorit aufs Feld. In der ersten Spielhälfte allerdings übten die Telfer Jungadler reichlich Druck auf die Ducks aus. Nach dem Touchdown von Johannes Huter war der Jubel riesig. Mit einem Spielstand von 6:12 ging es in die Halbzeitpause.

Im dritten und vierten Quarter allerdings spielten die Salzburger klar ihre Stärken aus und machten den Sack zu. 6:36 (0:6/6:6/0:8/0:16) schrieb das Scoreboard beim Schlusspfiff.

Es war das letzte Spiel der Patriots U15 in der heurigen Saison und Head Coach Daniel Röck resümiert:

„Auch wenn wir heuer kein Spiel gewinnen konnten, zeigten die Jungs und Mädels doch ihre tolle Steigerung zum Vorjahr. In keiner der Begegnungen haben sie sich aufgegeben, egal wie hoch der Rückstand war. Motivation, Kampfgeist und Talent – das sind die Attribute, auf die wir aufbauen können und ich freue mich schon sehr auf die kommenden Saisonen mit diesem tollen Team.“

U18 Telfs Patriots vs. Upper Styrian Rhinos

Einen unbekannten Gegner begrüßte die U18 der Telfs Patriots am Spielfeld – die Upper Styrian Rhinos. Als Tabellendritter waren die Rhinos stark einzuschätzen und das zeigte sich bereits in den ersten Spielzügen. Ausgezeichnete Defensearbeit beider Teams bescherte ein punkteloses erstes Quarter. Erst im zweiten Spielviertel gelang Philipp Meze ein Touchdown nach Pass von Jonas Bröckl und es ging mit 8:0 in die Halbzeitpause.

Im dritten Quarter bauten die Patriots ihre Führung durch Touchdowns von Maximilian Himbsel und Jonas Bröckl auf 22:0 aus. Doch die steirischen Rhinos kämpften sich mit zwei Touchdowns von Lorenz Luckinger zurück.

Im vierten Quarter mit einem Spielstand von 22:14 war noch alles möglich. Nerven bewies vor allem Quarterback Jonas Bröckl, der trotz großen Drucks der Rhinos Defense einen weiteren Touchdown erzielte. Marcel Ambrosig lief die Two-Point-Conversion und fing nur wenige Minuten später einen Pass in der Endzone. In den letzten Spielsekunden holte sich Markus Jell die letzten acht Punkte (Touchdown und Two-Point-Conversion) und mit 36:22 (0:0/8:0/14:8/14:14) endete diese spannende Partie.

„Es war das bisher beste Spiel unserer U18 in dieser Saison. Ein Kompliment an die Upper Styrian Rhinos, die ein wirklich toller Gegner waren und ein sehr sympathisches Team sind. Mit dem heutigen Sieg haben wir nicht nur das Playoff-Ticket gelöst, sondern auch das Heimrecht fixiert. Am kommenden Sonntag steht allerdings das Spiel gegen die Cineplexx Blue Devils in Hohenems an, die derzeit die Tabellenführung innehaben.“ — kommentiert Patriots U18 Head Coach Patrick Auer.

Patriots                                                          Rhinos
#9 Jonas Bröckl       12 Pkt.                         #15 Lorenz Luckinger  14 Pkt.
#11 Andreas Prem       4 Pkt.                         #81 Markus Jell              8 Pkt.
#15 Philipp Meze         6 Pkt.
#90 Max Himbsel         6 Pkt.
#98 Marcel Ambrosig   8 Pkt.

Verlängertes Football-Wochenende für Telfs Patriots

Am kommenden Wochenende stehen die Telfs Patriots im Dauereinsatz: Am Nationalfeiertag findet der 8. Tirol Cup des AFCVT (American Football und Cheerleading Verband Tirol) in der Silberstadt Arena in Schwaz statt. Die Kampfmannschaft der Goldhelme stellt sich den drei anderen Tiroler Teams, Swarco Raiders, Schwaz Hammers und Wörgl Warriors. Nach dem Grunddurchgang absolvieren die Patriots Ladies ihr Ligaspiel gegen die Schwaz Hammers Ladies, bevor es für die Herren in das kleine und große Finale geht. Am Sonntag reist dann das U18-Team der Patriots zu den Cineplexx Blue Devils nach Hohenems. Beide Teams gehen mit weißer Weste in diese Begegnung und kämpfen um die Tabellenführung im U18-9 Mann Football.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei