Der amtierende Champion eröffnete die Partie schnell mit zwei Touchdowns und nahm auch danach den Fuß nicht vom Gaspedal. Wieder einmal überragte das starke Laufspiel. Glen Toonga (116 Yards, 4 Touchdowns) und Sergej Kendus (150 Yards, 1 Touchdown) dominierten hinter einer unaufhaltsamen Offensive Line. Offensive Tackle Sven Breidenbach konnte darüber hinaus mit einem Receiving Touchdown glänzen. Auch Kelvin McKnight Jr. konnte mit über 100 Yards und einem Touchdown überzeugen.

Doch nicht nur die Starter konnten auf sich aufmerksam machen. Backup Quarterback Rohat Dagdelen fand Wide Receiver Leon Höltker gleich zwei Mal für 6 Punkte. Für Dagdelen waren das die ersten Passing Touchdowns und für Höltker die ersten Receiving Touchdowns seiner Karriere.

Am Ende setzt sich der amtierende Champion verdient gegen den Rhein Rivalen durch und fährt nächste Woche zum vorerst letzten Auswärtsspiel der Saison nach Hamburg, wo es im Volksparkstadion zum Aufeinandertreffen mit den Hamburg Sea Devils kommen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments