Bereits die erste Angriffsserie der Haller wurde rasch durch eine Interception des Rangers Defensivspielers Martin Zaccaria gestoppt. Die Mödlinger Offense nutzte unmittelbar diese Chance. Quarterback Benjamin Bräuer erkämpfte sich den Weg in die Endzone und schrieb somit die ersten Punkte in dieser Begegnung auf das Scoreboard (Extrapunkt Denis Tasic erfolgreich). Eine weitere Interception von Martin Zaccaria bringt erneut die Offense der Rangers ins Spiel. Benjamin Bräuer gibt den Ball an Runningback Florian Paar, welcher sich spektakulär in die Haller Endzone kämpft (Extrapunkt Denis Tasic erfolgreich). Somit endete das erste Quarter mit einem Punktestand von 0:14.
Im zweiten Viertel sind es die Brüder Anton und Florian Wegan die die Mödlinger Offense dominieren lassen. Zuerst läuft Anton Wegan in die Endzone und kann die Führung der Rangers ausbauen (Extrapunkt Denis Tasic erfolgreich), bevor die Lions Offense den Anschluss Touchdown erzielen konnte. Mit einer 2-Point Conversion verkürzen die Haller auf einen Stand von 8:21. Mit gleich zwei sehenswerten Touchdown-Läufen in Folge baut Florian Wegan die Führung vor der Halbzeit auf 8:35 aus (beide Extrapunkte Denis Tasic erfolgreich).
Zu Beginn der zweiten Halbzeit ist es Adrian Schnetz der seinen ersten Touchdown in der Rangers Kampfmannschaft erzielen kann (Extrapunkt Denis Tasic erfolgreich). Rangers Rookie Florian Pieber löst bei der Rangers Sideline Begeisterungsstürme aus, als er sich den Ball der gegnerischen Offense erkämpft und damit in die Endzone läuft. Mit seinem ersten Touchdown leitet er auch die Mercy-Rule, das Durchlaufen der Spieluhr ein (Extrapunkt Denis Tasic erfolgreich).
Kurz vor Ablauf der Spielzeit bringt auch Anton Wegan den Ball nochmals in die Endzone und somit endet das Spiel in Hall mit einem deutlichen 8:55 für die Rangers.
Headcoach Armin Schneider zu diesem Spiel: "Ich freue mich riesig über diesen positiven Abschluss des Grunddurchgangs. Meine Coaches Christoph Weber, Lukas Seidl, Mario Floredo und Christian Hofmann haben einen super Job gemacht, es war gestern permanent auch im Vorfeld und bei der Anreise positive Stimmung zu spüren und das ist bei solchen weiten Auswärtsfahrten immer ganz wichtig. Danke an unsere Organisation dafür. Wir haben alle 33 Spieler zum Einsatz gebracht und darunter einige Talente der U17 wie z.B. Adrian Schnetz und Florian Pieber, die beide einen Touchdown scorten, sowie Talente des Team 2 wie Lukas Seidl als Center und Florian Paar als Runningback. Jetzt heißt es trotz Matura und Junioren- EM volle Kräfte zu mobilisieren für unser Halbfinale am 4. Juli gegen die Vikings2. Das wird sicher ein sehr schweres Spiel, da wir heuer schon zwei Mal gegen die Vikings2 verloren haben und ich hoffe, dass viele Rangers und Vikings Fans zuschauen kommen, denn das haben sich beide Mannschaften mehr als verdient."
Division 1
Haller Löwen vs. Mödling Rangers 8:55

(0:14/8:21/0:14/0:6)
SA 13. Juni 2015 16:00 Uhr, Haller Lend Hall in Tirol

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei