Am Samstag, den 18. Juni treten sie am 9. Spieltag bei den Danube Dragons an. Mit einem Sieg würden sich die Tiroler Heimrecht fürs Playoff-Halbfinale sichern. Kickoff im Stadion Stadlau in Wien ist um 15:00 Uhr.
„Auf dem Papier mag die Partie bei den Dragons wie eine klare Angelegenheit aussehen, doch in Wahrheit wird das ein ganz enger Fight“, ist sich Swarco Raiders Tirol Head Coach Shuan Fatah sicher. „Wir müssen es irgendwie schaffen, das Eurobowl-Finale aus den Köpfen und den Knochen zu bekommen. Die Dragons hingegen sind ausgeruht und voll motiviert, sich mit einem starken Endspurt noch einen Platz in der Wildcard-Runde zu sichern.“
Dragons: Kampf um die Playoffs
Derzeit rangieren die Dragons mit einer 2-6-Bilanz auf dem sechsten Platz. Den gilt es zu verteidigen, will man die neugeschaffene Wildcard-Playoffrunde erreichen. Nach einem schwachen Saisonstart mit vier Niederlagen in Serie (0:31 gegen Vikings, 25:30 bei den Blue Devils, 14:27 bei Black Panthers, 13:34 gegen Giants) ging es für die Dragons ab Saisonmitte bergauf. Zwei ihrer vergangenen vier Spiele konnten die Donaustädter für sich entscheiden (51:36 gegen Rangers, 23:22 gegen Black Panthers). Die beiden letzten Niederlagen fielen äußerst knapp aus. In Ljubljana musste man sich mit 23:24 geschlagen geben und beinahe hätten die Dragons gar die Vikings besiegt (16:21).
Es geht ums Heimrecht
Mit sieben Siegen und nur einer knappen Overtime-Niederlage stehen die Swarco Raiders Tirol auf Platz 1 der AFL. Seit dem unglücklichen 21:22 nach Verlängerung in Graz feierten die Tiroler klare Siege bei den Vikings (30:7), Blue Devils (52:14) und gegen die Silverhawks (45:14). Im Schnitt erzielten die Tiroler 42,25 Punkte pro Spiel in der AFL. In acht Spielen haben sie aber nur zwei Mal mehr als 14 Zähler und nur einmal mehr als 21 Punkte abgeben müssen. Im Schnitt erlauben sie den Gegnern in der Liga nur 10,6 Punkte pro Spiel.
Die Bilanz: Vorsicht vorm Stadlau
Von den bisherigen 20 Pflichtspielen gegen die Dragons (AFL/European Football League) konnten die Swarco Raiders Tirol 17 für sich entscheiden. Vergangene Saison feierten sie zudem den höchsten Erfolg gegen die Dragons (58:6). Davor setzte es aber die letzte von drei Niederlagen. 23:42 verloren die Tiroler in Wien. Es war nicht nur die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte gegen die Dragons, es war auch die zweite von drei Niederlagen gegen die Dragons in der Fremde.
Spieler im Fokus: Wie gut ist Good?
#7 Alex Good (Quarterback, Danube Dragons): Ein Grund für den Aufschwung der Dragons ist die Rückkehr von Alex Good. Der Quarterback des Vorjahres kam Mitte dieser Saison zurück und brachte seither 48 von 105 Pässen für 678 Yards mit sieben Touchdowns und drei Interceptions an. Zudem kam er bei 43 Läufen auf 357 Yards und zwei Touchdowns.
#26 Manuel Chytilek (Running Back, Danube Dragons): Das eigentliche Zugpferd im Dragons-Angriff ist aber Manuel Chytilek. Er hatte bisher 78 Läufe und kam dabei auf 329 Yards und fünf Touchdowns. Gemeinsam mit Florian Pos (66-258-2) bildet er ein starkes Running Back Duo.
#16 Szymon Szafraniec (Linebacker, Danube Dragons): Mit 40,5 Tackles (32 solo) ist Szymon Szafraniec der beste Tackler im Team der Dragons und der viertbeste Tackler der Liga. Zudem steuerte er vier Tackles für Raumverlust bei, hatte einen Sack und fing eine Interception.
#12 Sean Shelton (Quarterback, Swarco Raiders Tirol): Seit Beginn der Saison ist Sean Shelton das Maß der Dinge unter den AFL-Quarterbacks. Er führt die Liga mit 1.951 Yards und einem Rating von 156,6 an. Zudem warf er 15 Touchdowns bei nur zwei Interceptions.
#7 Sandro Platzgummer (Running Back, Swarco Raiders Tirol): Nach überstandener Verletzung ist Sandro Platzgummer wieder Dreh- und Angelpunkt im Laufspiel der Tiroler. In der AFL erzielte er bei 50 Läufen 453 Yards und sieben Touchdowns.
#41 Benedikt Hagleitner (Defensive Lineman, Swarco Raiders Tirol): Benedikt Hagleitner gehört zur Garde der „jungen Wilden“ bei den Tirolern. Mit 27 Tackles (22 solo) ist er der zweitbeste Tackler im Team (Roni Salonen 33,5). Er steuerte bereits 5,5 Tackles für Raumverlust bei und hatte fünf Sacks.
###

Austrian Football League – AFL Week 9

Danube Dragons vs. Swarco Raiders Tirol
SA 18. Juni 2016 15:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien
Cineplexx Blue Devils vs. Prague Black Panthers
SA 18. Juni 2016 15:15 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems
Ljubljana Silverhawks vs. Mödling Rangers
SA 18. Juni 2015 16:00 Uhr, Arena Petrol Celje
Vienna Vikings vs. Projekt Spielberg Graz Giants
SO 19. Juni 2016 15:00 Uhr, FAC Platz Wien

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei