Die Minis gehen mit drei Siegen und keiner Niederlage als Tabellenführer und heißester Titelanwärter in die letzte Grunddurchgangspartie, die Jugend allerdings konnte bis jetzt noch keinen Sieg verbuchen und geht als Tabellenletzter der Gruppe 1 in das finale Grunddurchgangsspiel. In beiden Fällen heißt der Gegner Danube Dragons, die die weite Reise von Korneuburg nach Innsbruck antreten müssen.

Die Swarco Raiders Minis könnten sich mit einem Sieg das Heimrecht für Halbfinale und Finale sichern, die Swarco Raiders Jugend dürfte bei einem Sieg mit 6+ Punkten auf die Austragung des Halbfinales hoffen, hier ist allerdings auch noch Schützenhilfe seitens der Raiffeisen Vikings Jugend erforderlich.

Dominante Running Backs
Sowohl die Minis als auch die Jugend der Swarco Raiders Tirol haben herausragende Runningbacks in ihren Reihen, die die Touchdown-Statistik ihrer Altersklassen deutlich anführen. Minis Running Back Sandro Platzgummer konnte in den bisherigen drei Spielen 68 der insgesamt 104 von den Swarco Raiders Minis erzielten Punkten verbuchen, Jugend Running Back Andreas Hofbauer kommt immerhin auf 37 von 67 Punkten.

Rückblick [email protected]
Die letzten Begegnungen zwischen den Mini und Jugend Mannschaften der Swarco Raiders Tirol und der Danube Dragons liegen schon einige Zeit zurück. Am 6. September fanden die zwei Spiele im Korneuburger Rattenfängerstadion statt.

Damals konnten sich die Swarco Raiders Minis deutlich mit 44:13 durchsetzen, die Swarco Raiders Jugend musste sich nach einer 13:8 Halbzeitführung am Ende doch noch mit 27:32 geschlagen geben.

Seitdem ist einiges passiert, die Swarco Raiders Minis gewannen zwei mal gegen die Raiffeisen Vikings Minis, die Danube Dragons Minis verloren ihr Spiel gegen die Raiffeisen Vikings Minis.

Die Swarco Raiders Jugend verlor zwei mal gegen die Raiffeisen Vikings Jugend, die Danube Dragons Jugend musste sich ebenfalls gegen die Raiffeisen Vikings geschlagen geben.

Zwei Siege angepeilt
Die Erwartungshaltung der Trainer ist für den Sonntag hoch gesteckt. Beide Spiele sollen gewonnen werden, die vergangenen Spieltage wurden seitens der Swarco Raiders immer mit einem Sieg und einer Niederlage beendet, dieser Rhythmus soll gebrochen werden.

Minis Head Coach Florian Grein denkt an seine jüngeren Spieler: ‚Ich erhoffe mir von diesem Spiel, dass der Spielverlauf in der ersten Halbzeit ähnlich gut verläuft wie in der ersten Begegnung gegen die Danube Dragons, sodass wir in der zweiten Halbzeit allen Spielern, auch den ganz jungen, Spielzeit ermöglichen können.‘

Jugend Head Coach Jakob Dieplinger zur bevorstehenden Aufgabe: ‚Unser Jugend Team ist heiß auf den ersten Sieg, trotz der 3 Niederlagen ist die Motivation der Spieler hoch. Wir haben heuer mit Problemen in der Kaderdichte zu kämpfen, aber das Team weiß, dass mit dem nötigen Einsatz in der Jugendmeisterschaft trotzdem noch alles möglich ist.‘

Sonnige Wettervorhersage!
Auch der Wettergott scheint diesmal auf der Seite der Swarco Raiders Tirol zu sein. Erstmals in der heurigen Nachwuchsmeisterschaft soll es bei einem Swarco Raiders Heimspiel warm und sonnig sein.

Die Nachwuchsspieler der Swarco Raiders Tirol freuen sich über jeden einzelnen Fan, Achammer & Co werden wieder für exzellente kulinarische Versorgung zur Verfügung stehen, die Nachwuchs Cheerleader Squads der Raiderettes werden sich von ihrer besten Seite zeigen, und das Duo DJ Horst und Stadionsprecher Andreas Platzgummer werden die Fans mit guter Musik und fachmännischer Kommentation durch den Tag führen.

Spieltermine im Überblick:

Sonntag, 12.10.08:
11.00 Uhr Swarco Raiders vs. Danube Dragons
Minis Tivoli W1
13.30 Uhr Swarco Raiders vs. Danube Dragons
Jugend Tivoli W1

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments