Die Swarco Raiders Tirol bauen weiter an ihrem Kader für die Saison 2016. Jetzt gab der amtierende Austrian Bowl Champion seinen ersten Import-Neuzugang bekannt. Running Back Milton Knox kommt an den Inn. Er spielte am College für UCLA und Fresno State in der höchsten Universitätsspielklasse der USA.
„Die Entscheidung, nach Tirol zu kommen, fiel mir sehr leicht. Schließlich sind die Swarco Raiders Tirol die beste Organisation in Europa“, erklärte Knox, der Ende Februar in Innsbruck eintreffen wird. „Meine Ziele sind hochgesteckt. Ich möchte mit dem Team in der AFL und in der BIG6 ganz vorne mitspielen.“
Head Coach Shuan Fatah freut sich über den Neuzugang: „Milton verfügt über enorm viel Erfahrung. Er hat für zwei echte Football-Powerhouses gespielt. Ich bin mir sicher, dass er unserem Angriffsspiel sehr helfen wird.“
Knox begann seine College-Laufbahn an der UCLA (2009). Nach einem Wechsel an die Fresno State spielte er dort von 2010-2012. Bei den Bulldogs spielte er an der Seite von Derek Carr, dem Quarterback der Oakland Raiders. Er kam insgesamt auf 74 Läufe für 352 Yards und einen Touchdown. Zuletzt spielte Knox für die Thonon Black Panthers. Der 26-Jährige wird in Innsbruck an der Seite von Running Back Sandro Platzgummer spielen. David Oku und Fabien-André Gärtner sind hingegen nicht mehr im Team der Tiroler.
2015: Knox spielte in Frankreich für die Thonon Black Panthers. Er führte das Teams bis ins Endspiel um die Französische Meisterschaft. Insgesamt kam er auf 1.130 Lauf-Yards und 12 Touchdowns. Zudem fing er Bälle für 515 Yards und acht Touchdowns. Für seine Leistungen wurde er zum „Offensive Player of the Year“ in Frankreich gewählt.
2013/2014: Knox stand bei Nebraska Danger in der Champions Professional Indoor Football League unter Vertrag.
2012: In seiner Abschlusssaison an der Fresno State hatte Knox 25 Läufe für 134 Yards und einen Touchdown. Er returnierte neun Kickoffs für 182 Yards und erzielte in der Defensive 8 Tackles (6 solo).
2011: In seiner Junior-Saison kam Knox bei 20 Läufen auf 84 Yards. Er fing zudem einen Pass für 13 Yards und steuerte in der Defensive vier Tackles (zwei solo) bei.
2010: Nach seinem Wechsel von der UCLA musste er die Saison 2010 aufgrund der Regularien der NCAA aussetzen.
2009: Knox hatte in seiner ersten College-Saison 29 Läufe für 134 Yards an der UCLA. Er fing 2 Pässe für 25 Yards und erzielte in der Defensive einen Tackle (ein solo).

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei