Mit dabei waren die bezaubernden Raiderettes Cheerleader, die mit Dance-Einladen und Laola – die Welle Choreographien für großartige Stimmung im Innsbrucker Sillpark sorgten.

11er-Riesenwuzzler
Die ersten abgefälschten Weitschüsse und strafraumgestocherten Roller gab es bereits am Freitag zu bejubeln, bei dem die Funktionstüchtigkeit des 11er-Riesenwuzzlers erfolgreich überprüft wurde.

Anmeldungen für diesen reinen Tischfussball-Wahnsinn sind bis spätestens 17. März bei Peter Sandner vom Familien- und Jugendreferat des Landes Tirol auf dem E-Mail-Weg ([email protected]) zu deponieren. Die Anmeldeunterlagen werden dann zugeschickt. Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei zwölf Jahren.

Und dann wird’s ernst
Mit hundert Prozent Spaßanteil: Am 28. und 29. März trifft man sich am SILLPARK-Vorplatz zur Vorausscheidung, jeweils vier Vertreter aller angemeldeten Elferteams messen sich beim Torwandschießen und einer zweiten Geschicklichkeitsprüfung.

Die elf besten Mannschaften qualifizieren sich für die Endrunde, für die ein Damenteam, ein Prominententeam, ein "schwedisches" Team, ein "spanisches" Team, ein "russisches" Team schon fix gesetzt sind. Sechzehn Dreh-Kollektive streiten sich also um die SILLPARK-Wuzzlerkrone-Achtelfinale am 18. und 19. April, Viertelfinale am 3. Mai und die Finalspiele am 17. Mai.

Wohlverdienter Wuzzlerlohn!
Die Siegermannschaft wird zu einem Heimspiel des FC Bayern in die Münchner Allianz-Arena eingeladen.

Pressemeldung Raiders
Fotos: Schellhorn

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments