Eine ganze Woche lang trainierten und verbrachten die beiden Nachwuchsteams zusammen um sich für die bevorstehende Saison vorzubereiten. Am Samstag wurde das Camp mit einem Scrimmage, indem  sich beide Teams gegenüberstanden, perfekt abgeschlossen.
Obwohl die Wettervorhersage für diese Woche nicht optimal war gingen beide Vereine mit viel Vorfreude in dieses Camp. Die Bochum Cadets reisten mit circa 35 Spielern im Alter von 12 bis 17 Jahren an. Begleitet wurden die Jugendspieler von zwei Coaches und sieben Aufsichtspersonen. Von den Pinzgau Devils nahmen am Camp circa 20 Spieler und sechs Coaches teil. 
Nach der Ankunft der Cadets startete das Camp mit einer Coaches Besprechung wo noch mal alle Details für die Woche besprochen wurden.
Am Montag und Dienstag stand jeweils am Vormittag und am Nachmittag eine Trainingseinheit an. Bei einem gemeinsamen Grillabend am Montagabend konnten sich die Spieler und Coaches der beiden Teams besser kennenlernen.
Da das Wetter am Mittwoch erstmals nicht mitspielte wurde am Vormittag kurzfristig eine Videoanalyse abgehalten bei der die ersten beiden Trainingstage durchgesprochen wurden. Am Nachmittag ließ das Wetter dann wieder eine weitere Trainingseinheit zu.
Eines der Highlights der Woche war am Donnerstag die gemeinsame Wanderung zur „Pinzgauer Hütte“ wo ein Barbecue vom ehemaligen Koch der Atlanta Falcons auf die Teilnehmer wartete. Jeder hat diesen Tag in den Pinzgauer Grasbergen und das typisch amerikanische Essen genossen.
Am Freitag wurde am Vormittag die letzte Trainingseinheit des Camps absolviert und am Nachmittag gingen dann alle gemeinsam, bei einer Rafting Tour auf der Salzach mit dem Outdo Team, baden.
Den Samstag verbrachten beide Teams gemeinsam am Badesee in Niedernsill wo dann am Abend das Testspiel absolviert wurde. Bei diesem Scrimmage lieferten sich beide Teams einen harten aber fairen Schlagabtausch. Die Devils konnten dabei je zweimal durch einen Pass von Quarterback Alexander Fürstauer auf Tight End Philip Bosnjak sowie mit Läufen von ihren Runningbacks Timi Adesanya und Maylan Bacher punkten. Eine abschließende Party mit Liveband war der Schlusspunkt einer intensiven und unvergesslichen Trainingswoche.
„Ein großes Dankeschön gilt dem Jugendgästehaus Bründl in Piesendorf wo wir die perfekten Voraussetzungen für dieses Trainingscamp vorgefunden haben. Es war ein schönes Heim für unsere Gäste und die perfekte Verpflegung für uns alle. Vielen Dank auch an Die Libelle und dem USK Niedernsill die das Testspiel erst möglich machten und für einen tollen Ablauf sorgten. Es war eine tolle Woche für uns alle mit einem sehr abwechslungsreichen Programm. Ich denke jeder hat etwas dazugelernt und vor allem viele neue Freunde gefunden. Dieses Camp soll erst der Anfang einer langen Zusammenarbeit mit dem Nachwuchs der Bochum Cadets sein. Die Stimmung zwischen diesen beiden Clubs passt einfach, das hat man in dieser Woche eindeutig gemerkt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.“ freute sich Stephan Taxer, Jugendleiter der Pinzgau Devils, nach dieser erfolgreichen Woche.
Nächsten Sonntag (8. September 2013) startet dann die Meisterschaft für die Jugendmannschaft der Pinzgau Devils mit dem Heimspiel gegen die Cineplexx Blue Devils. Das Spiel findet am Trainingsplatz in Piesendorf um 15:00 Uhr statt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei