Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, wird Titans Offense Coordinator Matt LaFleur wohl neuer Cheftrainer der Green Bay Packers und damit Nachfolger von Mike McCarthy, der in Green Bay den Posten vom 8. Januar 2006 bis 2. Dezember 2018 inne hatte. Die Packers haben LaFleur, mit dem zuvor bereits Gespräche geführt wurden, den Job am Montag angeboten. Es fehlt noch dessen Zusage.

Vor den Titans war LaFleur Offense Coordinator bei den Los Angeles Rams unter Head Coach Shawn McVay zugange. Erfahrung in der NFL sammelte der 39-Jährige bereits ab 2008 als Quarterback Coach der Houston Texans (2008-2012) Washington Redskins (2012-2015) und Atlanta Falcons (2015-2017). Es ist sein erster Job als Cheftrainer eines NFL Teams.

College Kollege von US-Import in Österreich

LaFleur spielte für das Saginaw Valley State Wide Receiver und war in der Zeit dort Teamkamerad und später auch Coach von Runningback Keath Bartynski, der 2005 für die Cineplexx Blue Devils in der Austrian Football League spielte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei