Es gilt einen Neun-Punkte Rückstand (12:21) aus der ersten Begegnung wett zu machen, um den ganz großen Favoriten, den Deutschen Meister Braunschweig Lions aus dem Bewerb zu werfen. Es wird aber einer perfekten, fehlerlosen Leistung der Swarco Raiders bedürfen, um den teuersten Amateur Football Club Europas mehr als nur an den Rand einer Niederlage zu drängen.
‚Wir werden morgen das mit großer Spannung erwartete Rückspiel bestreiten, aufgrund des knappen Spielausgangs im Hinspiel bin ich zuversichtlich, dass wir ein tolles Spiel absolvieren werden. Vielleicht schaffen wir mit der Unterstützung der Tiroler Football Fans auch die ganz große Sensation,‘ freut sich Swarco Raiders Präsident Andreas Wanker auf das Spiel der Superlative. Mit einem neuen Zuschauerrekord wird insgeheim gerechnet, die Bestmarke von 4.700 Zuschauern hält bis jetzt noch das EFAF Cup Finale 2004.

‚Natürlich ist es unser Ziel das Spiel zu gewinnen, idealerweise mit 10 Punkten Unterschied, allerdings haben wir den Überraschungseffekt aus dem ersten Spiel nicht mehr. Wir müssen unsere Spielzüge perfekt exekutieren und dürfen uns die drei Ballverluste vom Hinspiel nicht mehr leisten,‘ so Swarco Raiders Headcoach Geoff Buffum.

Es wird sich zeigen, ob die Braunschweig Lions im ersten Spiel tatsächlich noch nicht ‚munter‘ waren, oder ob dies nur die entschuldigende Aussage eines Teams ist, welche die Vorrangstellung im europäischen Football für sich beanspruchen möchte.

Der Deutsche Meister nimmt nach einer zweijährigen Pause wieder am internationalen Geschehen teil und das zum insgesamt sechsten Mal. Die Braunschweiger konnten den Wettbewerb bereits 1999 und 2003 gewinnen. Mit dem morgigen Spiel absolvieren sie ihre 16. EFL-Partie. Bisher konnten 12 der 15 gespielten Partien gewonnen werden. Die Bilanz gegen österreichische Teams aus drei Begegnungen ist für die Lions bislang makellos. Sowohl Graz Giants (44:41, 1998) als auch die Dodge Vikings (21:14, 2003) konnten dabei ebenso besiegt werden wie die Swarco Raiders im Hinspiel in Salzgitter (21:12) vor 13 Tagen.

Eventsponsor IKB
Spielpate bei diesem so wichtigen Heimspiel ist die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG. Neben der Verlosung von zwei Tivoli und Baggersee Saisonkarten gibt es für jeden gratis Pop Corn beim IKB Stand.

”American Football hat sich durch den Erfolg der Swarco Raiders auch in Tirol zu einem echten Trendsport entwickelt, der viele Fans anlockt. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Sponsoringeinsatz für die Swarco Raiders auch einen Teil dazu beigetragen haben, dass die Mannschaft so erfolgreich unterwegs und die Tiroler mittlerweile begeisterte Footballer sind”, begründet IKB-Vorstandsvorsitzender Dr. Elmar Schmid sein Engagement als Sportsponsor.

EFL
Swarco Raiders Tirol vs. Braunschweig Lions
05. Mai 06, Kickoff 20:15
Tivoli Neu, Innsbruck
Referees: Pierattelli / König T. / König M. / Plendl / Perona / Kuntschik

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei