+++Eine kurze Video-Zusammenfassung des Spiels folgt Montagabend+++
In einer enorm spannenden und hart umkämpften Partie unterlagen die protected Salzburg Bulls den Raiffeisen Vikings 2 am Sonntagabend mit 13:17. Salzburg hatte am Ende noch alle Chancen, vergab aber mit weniger als einer Minute auf der Uhr die Führung als RB Tom Fraser einen Pass in der Endzone nicht unter Kontrolle bringen konnte. 
Die protected Bulls begannen etwas nervös, steigerten sich aber mit dem Spielverlauf. Die Defense agierte wie schon in der Vorsaison sehr sicher und war ein starker Rückhalt. Die junge Salzburger Offense, die noch dazu 2013 mit einem neuen System an den Start geht, hatte viele gute Momente, produzierte aber nicht genug zählbare Erfolge. Neuzugang Thomas Fraser erwies sich als die erhoffte Verstärkung. Er konnte im zweiten Quarter auch seinen ersten Touchdown für Salzburg einfahren. 
Quarterback Benjamin Ast brauchte viele schöne Pässe an den Mann, warf aber auch vier Interceptions. Die protected Bulls Defense konnte zwei Turnovers erzwingen. 
"Wenn man bedenkt wie klar die Vikings in der Vorwoche den Meister aus Kärnten geschlagen haben bin ich nicht unzufrieden." so Head Coach Stefan Schubert nach dem Spiel. "Wir haben uns gut verkauft, über eine Niederlage kann man sich aber natürlich nicht freuen. Wir haben es verabsäumt unsere Chancen zu nutzen."

Dieses Video auf Youtube ansehen
In genau einer Woche haben die protected Bulls im Nachtragsspiel in Vorarlberg gegen die Cineplexx Blue Devils die nächste Gelegenheit um ihre Chancen zu nutzen. Leicht wird es aber sicher nicht. Hohenems überraschte gegen die Swarco Raiders 2 mit 58:3 und scheint ein starker Gegner zu sein.
Division 1
Raiffeisen Vikings2 vs. protected Salzburg Bulls 17:13

»Spielstatistiken«
(0:0/7:6/10:0/0:7)
7. April 2013 16:00, Ravelinstraße Wien
Der FA-Live Ticker zum Nachlesen:
###NEWS_VIDEO_1###
Fotogalerie:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei