und man tat es……

Mit vereinten Kräften gegen ein Bollwerk.

In altbewährter Form stellte abermals die Verteidigung der Trauner und hier besonders die Defense Line, Ihre Stärke unter Beweis.

Starke Auftritte der Receiver, vor allem Neuzugang Michael Terzer prägten das ständig offene Spiel in Wien.

Doch es reichte nur bis kurz vor Schluss, da machten die Wikinger den Sack zu und erzielten die rettende Führung. Somit liegt genügend Spannung in der Luft für das Rückspiel am 15.6.08.

Kommenden Samstag, 31.5.08 empfangen die SteelSharks Traun den Tabellenletzen, die Vienna Knights, die wurden zwar beim Hinspiel 0:41 vernichtet, hatten aber in den letzten Begegnungen, die Gegner besser unter Kontrolle, und werden sich sicherlich revanchieren wollen.

Wieder ein grosse Herausforderung und ein Aufruf an alle Fans die SteelSharks Traun lautstark zu unterstützen!

Raiffeisen Vikings 2 vs. ASKÖ Steelsharks Traun 35:31 (21:20)
(14:6 7:14 7:3 7:8)
25. Mai 08 | 15:00
Ravelinstraße | Wien
Pressemeldung ASKÖ Steelsharks Traun

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei