Nach Michel Gmünder (Meniskus) ist Marte bereits der zweite Spieler der sich in der Vorbereitung verletzt.

Das Trainingslager in Bozen war eine sehr wichtige Vorbereitung für das Team rund um das Trainertrio Joe Julien (USA), Francisco Lujan (USA) und Luis Ignacio (USA). Immerhin gilt es ein komplett neues Team zu formen. Nach 28!! Abgängen aus dem Vorjahr und 24!! Neuzugängen ist dies kein leichtes Unterfangen. Vor allem die Integration von den Nachwuchsspielern in die Kampfmannschaft ist eine große Herausforderung für die Coaches.

Der Verlust von Marte ist ein wirklich herber Rückschlag für das Team. Die Position an der Offense Line galt bereits zuvor als personelles Sorgenkind der Hohenemser.

Wie dieses Problem gelöst werden kann ist derzeit noch nicht absehbar da der einzige Ersatzspieler auf dieser Position, Gerald Rusch, ebenfalls mit Knieproblemen kämpft.

Pressetext Blue Devils

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei