< AFL-LIVE: Ljubljana Silverhawks vs. Raiders Tirol
02.06.2018 23:57
Von: FA / Raiders PR

Raiders auch von Ljubljana nicht zu knacken

Die Hoffnungen der Ljubljana Silverhawks nach dem Sieg in Wien bei den Vikings auch zu Hause die Raiders schlagen zu können, lösten sich in Luft auf.


Foto: Swarco Raiders

Foto: Swarco Raiders

Foto: Swarco Raiders

Eine Woche nach dem Sensationssieg in Döbling standen den Slowenen mit den Swarco Raiders ein deutlich größeres Kaliber als die Wiener Wikinger es derzeit sind gegenüber. Das Team von Rok Stamcar war gegen die Tiroler chancenlos und musste sich am Ende auch klar mit 17:55 geschlagen geben.

Von Beginn weg an gaben die Tiroler den Ton an und schon in der ersten Spielminute brachten die Raiders Punkte aufs Scoreboard. Tobias Bonatti lief für 61 Yards in die gegnerische Endzone. Ihm tat es nur wenig später Adrian Platzgummer gleich. Die Silverhawks versuchten mit langen Pässen die Raiders Defense in Schach zu halten. So gelangen ihnen dann auch die einzigen beiden Touchdowns in diesem Spiel im ersten Viertel durch Eugen Sumic nach Pass von Zach Cavanaugh und einem kauf von Ziga Zibelnki. Die Swarco Raiders Tirol scorten zwischen den beiden Scores selbst über Sandro Platzgummer. Bei 14:21 wurden die Seiten erstmals gewechselt.

Das zweite Viertel begann wie das erste mit einem schnellen Touchdown Pass für 69 Yards auf Aaron Schernig. Die Silverhawks schafften es noch an die 1 Yard Linie der Raiders, die starke Defense aus Tirol hielt die Hausherren auf ein Fieldgoalzum 17:28.

Die Motoren der Gäste liefen weiter wie geschmiert. Sean Shelton nutzte ein riesiges Gap und lief selber zum 17:35, Fabian Seeber fing mit einer Interception. Ein langer Pass von Shelton auf Tobias Bonatti (17:42) und in Folge auf Sandro Platzgummer (17:49) und schon waren die Raiders wieder in der Endzone. Die Slowenen hatten spätetens ab dann nichts mehr zu melden. Die Raiders Defense machte ihren Job: Fabian Seeber, Simon Hoser und Philipp Margreiter sackten den Quarterback und auch Julian Perfler machten der Silverhawk Offense das Leben schwer. Matic Tomse erreichte zwar noch einmal die Raiders Endzone, aber ein Holding machte die ganze Arbeit zunichte. Im Gegenzug fischte sich Marcus Bratton das Ei aus den Händen des Receivers und lief für 75 Yards zum letzten Touchdown des Tages.

Raiders Headcoach Shuan Fatah zeigte sich mehr als zufrieden mit der Leistung seines Teams: "Wir waren erst eine Stunde vor Spielbeginn hier und trotzdem war der zweite Play gleich ein Touchdown. Das zeichnet unser Mannschaft aus, dass sie wissen, wann sie Gas geben müssen. Es ist eine Stärke von uns, schnell aus den Blöcken zu starten und ich hoffe, dass wir das bis zum Ende durchziehen werden.“ Auch Fabian Seeber ist glücklich über den verdienten Sieg in Ljubljana: „Wir versuchen immer dieses Battle zu gewinnen. Wir geben nicht auf, nur weil der Gegner vielleicht schon an der 1 Yard Line ist. Wir versuchen dagegen zu halten und Big Plays zu forcen. Das ist uns heute wieder gelungen!"

Für die Swarco Raiders Tirol gibt es keine Pause. Nächste Woche geht es international im CEFL Finale gegen die Koc Rams um die Titelverteidigung.

AFL
Ljubljana Silverhawks vs. 
Swarco Raiders Tirol 17:55
(14:21/3:14/0:7/0:13)
SA 2. Juni 2018 15:00 Uhr, Ivančna Gorica Stadium
Spielstatistik






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz