< Stimmen: Australia vs. Austria Press Conference
16.07.2011 03:01
Von: FA / AFBÖ PR

Japan besiegt Mexiko und gewinnt Bronze

Das erwartet enge Spiel um den dritten Platz entschied der zweifache Weltmeister für sich und zeigte damit, dass eiserne Disziplin der Schlüssel zum Erfolg ist. Mit allen Fotos, Stats & Videohighlights.


Dieses geblockte Fieldgoal brachte Japan den Sieg und Bronze.

Japan und Mexiko neutralisieren sich gegenseitig
Das Spiel um den dritten Platz startete mit dem Kick-Off des aktuellen Vize-Weltmeisters und dem ersten Angriff der Mexikaner, der zwar beherzt begann, aber mit einem Punt zum japanischen Team endete. Hüben wie drüben musste das „Ei“ immer wieder nach vier Versuchen dem gegnerischen Team überlassen werden, da beide Defense Units gut standen und dem Gegner nur wenig Raum ließen. Zwar spielten beide Teams bei etlichen Laufspielen ihre Schnelligkeit aus; die gegnerische Endzone blieb aber jeweils in weiter Ferne. Aufgrund dieser Tatsache überrascht es wenig, dass der erste Spielabschnitt punktelos endete und beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt wurden.

Die ersten Punkte werden erzielt
An der Spielcharakteristik änderte sich auch im zweiten Viertel nur wenig. Schlussendlich fassten sich die Mexikaner, knapp sieben Minuten vor dem zweiten Seitenwechsel, ein Herz und versuchten ein Fieldgoal aus knapp 50 Yards – Kicker Jose Carlos Maltos verfehlte das Ziel jedoch deutlich. Der Gegenzug der Japaner brachte mehr Erfolg. Der Quarterback Tetsuo Takata ging selbst und brachte sein Team, fünf Minuten vor der Halbzeitpause, mit 7:0 in Führung. Die mexikanische Antwort folgte aber auf dem Fuß. Der eigentliche Wide Receiver mit der Nummer 25, Diego Jair Viamontes, fing den Kick-Off der Japaner und lief aus der eigenen Hälfte zum 7:7-Ausgleich. Zwar brachte der Gegenangriff der Insulaner keine Punkte, jedoch gelang dem japanischen Defense Back, Takeshi Miyake, beim anschließenden Drive der Mexikaner eine Interception und brachte die „Samurais“ erneut in Ballbesitz. Diese aussichtsreiche Position zu einer neuerlichen Führung Japans, nutzte Kicker Daisuke Aoki, rund 30 Sekunden vor der Pause, der mit einem Fieldgoal aus kurzer Distanz zum 10:7 verwertete. Da sich in den verbleibenden Sekunden nichts mehr am Spielgeschehen änderte, gingen die Teams mit diesem Spielstand in die Kabinen.

Japan versucht davonzuziehen
Nachdem sich beide Teams in den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte erneut abtasteten und taktierten, konnten die Asiaten ihren Vorsprung, rund achteinhalb Minuten vor dem Schlussviertel, vergrößern. Wide Receiver Naoki Maeda empfing das „Ei“ von Quarterback Tetsuo Takata in der mexikanischen Endzone und stellte mit seinem Touchdown auf 17:7. Da der anschließende Drive der Südamerikaner erfolglos blieb, befand sich das Spielgerät nach wenigen Spielzügen wieder in den japanischen Reihen. Da ihre Angriffserie von mehreren Strafen und dementsprechenden Raumverlusten geprägt war, mussten sie sich immer wieder mühevoll Richtung gegnerische Endzone vorkämpfen. In der mexikanischen Redzone angekommen, wurden die Seiten, beim Stand von 17:7 für Japan, zum letzten Mal gewechselt, was ein spannendes Schlussviertel prophezeite.

Mexiko verliert das dritte Duell gegen Japan
Das Team aus Japan konnte sich zwar gleich zu Beginn des letzten Spielabschnitts bis zur gegnerischen 1-Yard-Linie vorkämpfen, für den einen oder anderen Punkt hat es dennoch nicht gereicht, da der ansonsten sichere Kicker, Daisuke Aoki, mit seinem Fieldgoal-Versuch scheiterte. Das Team aus Mexiko probierte es in der Folge mit weiten, teils riskanten Pässen, die nach einigen Versuchen das erhoffte Resultat brachten. Quarterback Rodrigo Perez zirkelte das „Ei“ auf Wide Receiver Heriberto Salazar, der, knapp drei Minuten vor Spielende, zum zweiten mexikanischen Touchdown des Abends vollendete – 17:14. Der asiatische Gegenzug konnte nicht auf das Scoreboard übertragen werden, was einen letzten südamerikanischen Angriff zur Folge hatte. Da die Uhr jedoch gegen sie spielte, war es Kicker Jose Carlos Maltos, der sein Team durch ein Fieldgoal aus knapp 40 Yards in die Overtime führen wollte. Da dieser Versuch vom zweifachen Weltmeister geblockt wurde, gewann das Team aus Japan das erwartet enge Spiel und damit das dritte direkte Duell. Während am Samstag die ersten beiden Plätze zwischen Kanada und den USA ausgespielt werden, darf sich Japan bereits über ihre vierte Medaille beim vierten WM-Antritt freuen.

World Championships 2011 3rd Place Game
Mexico vs. Japan 14:17

(0:0/7:10/0:7/7:0)
Juli 15th | 3pm CET
Ernst Happel-Stadion | Wien
»Game Stats«

Punkte:
7:0 Tetsuo Takata (PAT: Daisuke Aoki)
7:7 Diego Jair Viamontes (PAT: Jose Carlos Maltos)
10:7 Daisuke Aoki
17:7 Naoki Maeda (PAT: Daisuke Aoki)
17:14 Heriberto Salazar (PAT: Jose Carlos Maltos)






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz