< Steelsharks gegen Silverhawks - Mut gegen Erfahrung
04.06.2017 13:16
Von: Giants PR / red / Sportscube 77

Giants schrammen knapp an Auswärts-Erfolg vorbei

Die Graz Giants waren am siebten Spieltag zu Gast bei den Raiders und mussten sich nur ganz knapp dem amtierenden Meister geschlagen geben.


Foto: Goran Milosavljevic

Foto: Goran Milosavljevic

Foto: Goran Milosavljevic

Foto: Goran Milosavljevic

Foto: Goran Milosavljevic

In einem spektakulären High-Scoring-Game gaben die Giants durch zu viele individuelle Fehler einen Auswärts-Triumph aus der Hand und verloren 56:49 gegen die Raiders.

Die Gastgeber waren gleich voll da, zeigten sich von ihrer besten Seite und erzielten durch Sandro Platzgummer prompt einen Touchdown nach dem Kickoff-Return. Den PAT zum 7:0 verwandelte Thomas Pichlmann souverän. Die Giants waren vom frühen Rückstand jedoch nicht geschockt und konnten nach einer Interception von Stefan Promitzer postwendend ausgleichen. Giants-Quarterback Brandon Gorsuch vollendete einen herrlichen 50-Yards-Pass auf den einlaufenden Phillip Sommer, Mario Greil erzielte den Extrapunkt – 7:7, die Grazer waren zurück im Spiel. Motiviert von der Führung zwangen die Giants den Gegner zuerst zu einem Fumble und konnten daraufhin sogar durch Klaus Geier in Führung gehen. Den PAT verwandelte Greil erneut souverän, damit stand es 7:14. Es sollte ein spektakuläres erstes Viertel werden, denn die Raiders konnten den Punktestand tatsächlich drehen. Zuerst eroberte sich Platzgummer nach einem Fumble das Ei und trug es in die Endzone – dann brachte Hofmann seine Mannschaft nach einer Interception in Führung. Beide Male konnte Pichlmann den Extrapunkt verwerten. Das erste Viertel endete 21:14 für die Gastgeber.

Nach Seitenwechsel setzte sich das Offensiv-Spektakel fort und Brandon Gorsuch fand Klaus Geier gleich mit einem 31-Yards-Pass zum Touchdown. Greil verwandelte den Extrapunkt und stellte somit auf einen 21:21-Gleichstand. Der Meister legte prompt im nächsten Drive nach: Raiders-Quarterback Sean Shelton fand Adrian Platzgummer mit einem Pass über 13 Yards in das „gelobte Land“. Ex-Fußballprofi Pichlmann verwertete den PAT zum 28:21. Es war kein Spiel für die Defensive, denn im nächsten Drive konnten die Giants erneut ausgleichen. Sommer erzielte seinen zweiten Touchdown des Tages – Greil seinen vierten Extrapunkt. Erneut Einstand zwischen dem amtierende Meister und Vizemeister. Kurz vor dem Pausenpfiff wurden die Giants nochmal stark: Christof Promitzer konnte sich das Ei noch per Interception sichern und Gorsuch fand Armando Ponce de Leon Mendoza in der Endzone. Den PAT durfte diesmal Marco Zöchner verwandeln. Das zweite Viertel zeigte sich, wie das Erste: Die kurze Führung der Gäste wurde nämlich postwendend durch einen Touchdown von Adrian Platzgummer vereitelt. Pichlmann zeigte sich beim PAT wieder zielsicher. Den Schlussstrich unter der ersten Halbzeit setzten jedoch die Giants. Erneut war Ponce de Leon zur Stelle und sicherte den Grazern gemeinsam mit Kicker Greil den 35:42-Pausenstand.

AFL: RAI vs. GIA 3.6.2017

„Den Meister ärgern“ war das selbst ernannte Ziel
Nach der Halbzeitansprache von Martin Kocian „ärgerten“ die Giants den Meister erneut: Klaus Geier schlug zum dritten Mal in der Endzone der Gastgeber nach einem 44-Yards-Pass von Gorsuch zu. Den Extrapunkt verwandelte wieder Greil zur komfortablen 35:49-Führung. Die Raiders waren jedoch noch nicht abgeschrieben und drehten das komplette Spiel. Nach einem zweifachen Touchdown von Sandro Platzgummer und erfolgreichen Conversions durch Pichlmann stand es plötzlich wieder 49:49. Und es kam noch dicker: Vorm letzten Seitenwechsel konnten die Raiders sogar wieder durch einen Touchdown von Fabian Abfalter und den PAT von Pichlmann mit 56:49 in Führung gehen.

Das letzte Viertel präsentierte sich in diesem High-Scoring-Game tatsächlich punktelos – beide Defensiven ließen nichts mehr zu. Bis auf einen gescheiterten Fieldgoal-Versuch der Swarco Raiders geschah im letzten Viertel nichts Zählbares mehr. Eine bittere Niederlage durch zu viele individuelle Fehler gegen eine eigentlich schlagbare Tiroler Mannschaft.

Raiders Head Coach Shuan Fatah: "Wir haben unglaublich schwer ins Spiel gefunden. Im ersten quarter hatten wir zwei Drives und dann war die Offense vom Feld. Im zweiten Quarter haben wir uns ein bisschen gefangen. Aber grundsätzlich kann man mit dem Spiel nicht zufrieden sein. Auch mit den Strafen. Es war sehr schwierig die Partie zu managen. Für alle war es schwer. Es waren so viele kleine Dinge, die den Spielfluss gehemmt haben. Wir haben uns sehr schwer getan gegen eine super Graz Giants Mannschaft. Beide Abwehrlines haben ihren Meister gefunden und die Offense Unit, wenn wir dann mal am Ball waren, waren nicht zu stoppen. Irgendwie haben wir dann ein paar Interceptions raus gequetscht und die haben dann den Unterschied ausgemacht. Auf dem Zahnfleisch haben wir es dann nach Hause gefahren."

Giants Head Coach Martin Kocian: "It was a spectacular high-scoring game. We are pleased with a lot of things today. In Offense, we played pretty well, but in the end it’s clear, that we are disappointed. We started really good and were head-to-head with one of the best clubs in Europe. Then we made to many simple mistakes and lost control of the game. A good thing is, that we know how to fix those mistakes. We know our mistakes now and can fix them for the next games. We will improve."

AFL
Swarco Raiders Tirol 
vs. Projekt Spielberg Graz Giants 56:49
(21:14/14:28/21:7/0:0)
Statistik
SA 3. Juni 2017 17:30 Uhr, Tivoli Stadion Innsbruck






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz