< Giants ziehen in die Austrian Bowl XXXII ein
16.07.2016 19:59
Von: Steelsharks Traun PR / red

Division 1: Steelsharks ziehen ins Finale ein

Bei perfektem Footballwetter trafen die Steelsharks am Samstag im Playoff Halbfinale auf die Bratislava Monarchs. Nervenkitzel pur! Ein spannendes Spiel das in den letzten 15 Sekunden gedreht wurde.


Foto: Anja Kraiger

1.Quarter: Die Monarchs starteten mit ihrer Offense und konnten mehrere First Downs erzielen. Durch eine Interception von Maximilian Campregher gelangen die Steelsharks in Ballbesitz. Durch zwei Big Plays konnten die Steelsharks bis an die Endzone vorstoßen, wurden dann aber durch einen geblockten Fieldgoalversuch gestoppt. Im Gegenzug konnten die Monarchs den ersten Touchdown des Spiels erzielen.

2.Quarter: Gleich zu Beginn des Quarters erzielten die Monarchs durch einen weiten Pass auf Receiver Jakob Lukac den zweiten Touchdown und erhöhten den Vorsprung auf 13:0. Durch einen Lauf über fast 50 Yards von Felix Stadler konnten die Steelsharks zum ersten Mal anschreiben. Mit dem Extrapunkt verkürzten die Steelsharks auf 7:13. Durch eine Interception von Mario Winter und dem Defense Touchdown konnten die Steelsharks ausgleichen und mit Extrapunkt in Führung gehen. In den letzten fünf Sekunden der Halbzeit konnten die Monarchs durch einen tiefen Pass wieder die Führung übernehmen und gingen mit 20:14 in die Halbzeit.

3.Quarter: Die Steelsharks starteten in der zweiten Hälfte mit der Offense und konnten sogleich einen Touchdown erzielen. Wegen eines Holdings der Offenseline wurde der Touchdown nicht gewertet. Dadurch wurde die Distance zum First down vergrößert und die Steelsharks entschieden sich für ein Fieldgoal, das erfolgreich von Kenzo Mandl verwertet wurde. Dadurch verkürzten die Steelsharks auf 17:20. Patrik Slunsny konnte im nächsten Drive der Monarchs mit einem weiteren Touchdown und dem Extrapunkt den Vorsprung auf 28:17 ausbauen. Jürgen Punzenberger, der Quarterback, konnte mit einem Lauf über 20 Yards die Steelsharks wieder auf 24:28 heranbringen.

4.Quarter: Zur Mitte des letzten Quarters erzielten die Monarchs einen weiteren Touchdown mit Extrapunkt und erhöhten auf 24:35. Die Gäste versuchten nun Zeit von der Uhr zu nehmen und konnten den 11 Punkte-Polster bis in die letzte Minute halten. In der letzten Minute konnte Jürgen Punzenberger den Ball auf Kenzo Mandl bringen. Durch die Two-Point-Conversion verkürzten die Steelsharks auf 32:35.

Die Gastgeber brachten mit einem Onside Kick von Kenzo Mandl das Stadion ins Beben. Dadurch konnte die Steelsharks-Offense wieder auf das Feld und versuchte noch zu punkten. Die Gastegber konnten durch mehrere Versuche weit in die Hälfte der Monarchs kommen, jedoch spielte die Zeit gegen die Steelsharks. Sechs Sekunden vor Schluss hatten die Steelsharks noch 15 Yards zu gehen. Ein Lauf von Felix Stadler brachte den Steelsharks einen Touchdown und den Sieg der Partie.

Die Steelsharks kämpfen dadurch nächste Woche in Klagenfurt im Finale um den Silver Bowl XIX und den Aufstieg in die AFL. Gegner sind die Vienna Knights, die sich am Sonntag gegen die Amstetten Thunder mit 26:19 durchsetzen konnten.

Division 1 Playoff
Steelsharks Traun vs. Bratislava Monarchs 39:35

(0:7/14:13/10:8/15:7)
SA 16. Juli 2016 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun

Die Monarchs konnten ihrerseits sechs Spiele im Grunddurchgang für sich entscheiden, lediglich gegen die Vienna Knights und die Budapest Wolves stehen Niederlagen zu Buche. Die Niederlagen sollte man jedoch nicht überbewerten, da diese noch teilweise ohne den US-Importspielern von statten gingen. Im Laufe der Saison steigerten sich die Monarchs stetig und können derzeit als stärkstes Team in der Conference A (Ost) angesehen werden.

Der Grunddurchgang der Saison ist zwar statistisch nett, aber Playoff-Spiele haben ihre eigenen Regeln und die wichtigste ist: wer verliert ist draußen! Dementsprechend wird seitens der Steelsharks dieses Spiel sicherlich nicht auf die leichte Schulter genommen. Von den Monarchs ist ein ausgewogenes Playcalling zwischen Run und Pass zu erwarten, wobei sicherlich spielentscheidend ist, ob die Steelsharks die starken Receiver in den Griff bekommen. Weiters steht wiedermal eine überdurchschnittlich mächtige Offensive Line an der anderen Seite der Line of Scrimmage. So gesehen sicher keine leichte Aufgabe für DC Gabriel Toth aber machbar. In der kreativen-offensiven Abteilung der Stahlhaie wird sich HC Keith Sealund und OC Daniel Fuchs sicher wieder einen Gameplan zurecht gelegt haben um der Defense der Bratislava Monarchs einen ungemütlichen Abend im Haifischbecken zu bereiten.

Einem würdigen Saisonabschluss in der HAKA-Arena steht somit aus sportlicher Sicht nichts im Wege. Neben dem Kracher am Spielfeld haben die Besucher die Qual der Wahl der Nahversorgung – Burger oder Fingerfood oder doch lieber beides? Auf jeden Fall werden die Steelshark Cheerleader es nicht erwarten können vor vollem Haus ihr können zu zeigen.

Players to watch:

Aufgepasst auf Quaterback Jürgen Punzenberger (#7): Nachdem er verletzungsbedingt das Rückspiel gegen Amstetten pausieren musste, steigerte er sich konsequent von Spiel zu Spiel was auch die Salzburg Bulls im letzten Spiel leidvoll erfahren mussten.

Injury report:

Lauritz Brandstätter, OL: Out for Season
David Hinterkörner, DB/K: Out for Season
Christoph Peer, DL: Out for Season
Maximilian Gschwandtner, DL Out
Alexander Vladov, TE: Questionable
Maximilian Campregher, DB: Questionable






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz