< Vikings komplettieren das Halbfinale
11.07.2016 14:13
Von: Salzburg Bulls PR / red

Sieben Touchdowns zum Saisonabschluss

Mit einem Football-Fest für die Fans haben sich die Salzburg Bulls aus der Saison 2016 verabschiedet.


Foto: Bildagentur Schick

Foto: Bildagentur Schick

Beim 49:13 Heimsieg der Stiere über die Kärntner Löwen überzeugten sowohl Offense wie Defense. Mann des Spiels war Rookie Benedikt Sperl mit drei Touchdowns.

Bei brütender Hitze am Bulls Field empfingen Salzburgs Footballer die Carinthian Lions im Kampf um Platz drei in der Conference B der Division 1. "Wir wollten unseren Fans zum Saisonende endlich einen Heimsieg schenken, daher haben wir dieses Spiel sehr ernst genommen", erklärt Headcoach Alexander Narobe.

Starkes erstes Viertel
Im ersten Quarter starteten sowohl Offense als auch Defense hellwach und begannen stark. Nachdem die Verteidigung der Bulls die Kärntner Gäste vom Feld schickte, war es Rookie Runningback Benedikt Sperl, der mit einem kraftvollen Lauf die frühe Führung herstellte. Für den Extrapunkt sorgte ebenfalls ein Rookie. Julius Petzi sollte in seinem ersten Spiel gleich alle sieben Extrapunkte sicher verwandeln. Mit der Führung im Rücken konnte die Defense der Bulls ein weiteres Mal viel Druck erzeugen. Safety Alen Jovic konnte einen Pass von Kärntens Quarterback Kamber abfangen und den Bulls Angriff in gute Feldposition bringen. Die Bulls ergriffen die Chance und erhöhten im zweiten Drive nach Pass von Quarterback Maximilian Oberndorfer auf Benjamin Ast auf 14:0 (PAT good).
Im zweiten Viertel kamen die Lions viel besser ins Spiel und boten den Bulls Paroli. Für Punkte reichte es jedoch auf beiden Seiten nicht und so ging es mit der 14:0 Führung in die Pause.

Bulls erhöhen Tempo
In der zweiten Halbzeit starteten die Bulls mit dem Angriff und konnten nach einem schönen langen Drive über Runninback Kevin Pichler auf 21:0 erhöhen (PAT good). Die Kärntner Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Angeführt von Lions Quarterback Bernhard Kamber, der immer wieder schöne Pässe anbrachte, punkteten die Gäste und verkürzten auf 21:6 (PAT no good). Doch die Bulls Offense funktionierte an diesem Tag. Erneut war es Quarterback Max Oberndorfer, der Benjamin Ast mit einem weiteren Touchdown-Pass in die Endzone zum 28:6 bediente (PAT good).

Punktereiches letztes Viertel
Nach dem letzten Seitenwechsel war es erneut Benedikt Sperl, der nun für klare Verhältnisse sorgte (PAT good) und auf 35:6 erhöhte. Trotz des deutlichen Rückstandes steckten die Lions nicht auf, griffen nun vermehrt in die Trickkiste und konnten auf 35:13 verkürzen (PAT good). Es war dann aber auch deutlich erkennbar. Die Lions, die mit einem sehr kleinen Kader nach Salzburg kamen und auf einigen Positionen doppelt spielten, mussten der großen Hitze Tribut zollen und konnten das Tempo nicht mehr halten. Ein weiterer Touchdown von Maximilian Oberndorfer und der dritte Score von Benedikt Sperl sorgten für den 49:13 Endstand.

"Wir wollten unseren Fans heute unbedingt den Sieg schenken und dafür hat die Mannschaft über vier Viertel alles gegeben. Heute haben wir viele Dinge richtig gemacht und daher auch verdient gewonnen", resümiert Offense Coordinator Johannes Geser.

Von der eigenen Vorstellung, aber auch vom Kampfgeist der Kärntner angetan war Headcoach Alexander Narobe: "Meine Jungs haben heute wirklich gut gespielt und wenig Fehler gemacht. Kompliment aber auch an unsere Kärntner Gäste, die mit einem kleinen Kader bis zum Umfallen gekämpft haben."

Division 1
Salzburg Bulls vs. Carinthian Lions 49:13

(14:0/0:0/14:6/21:7)
SO 10. Juli 2016 15:00 Uhr, Bulls Field Salzburg






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz