< Amstetten nach Aufholjagd in der Iron Bowl
05.07.2015 15:00
Von: FA

Vienna Vikings komplettieren Austrian Bowl XXXI

Zum fünften Mal in Folge stehen sich in der Austrian Bowl die Vienna Vikings und die Swarco Raiders Tirol gegenüber. Mit allen Stats.


Vikings ziehen in die Austrian Bowl XXXI ein.

Blue River Bowl Historie 2009-2015
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 11-4


Blue River Bowl I
 18.4.2009
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 57:30
Blue River Bowl II 10.5.2009
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 24:27
Blue River Bowl III
 12.6.2010
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 28:3
Blue River Bowl IV 26.6.2010
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 31:24
Blue River Bowl V 22.5.2011
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 42:0
Blue River Bowl VI 31.3.2012
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 3:39
Blue River Bowl VII 20.5.2012
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 37:7
Blue River Bowl VIII 15.7.2012
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 48:32
Blue River Bowl IX 21.4.2013
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 27:12
Blue River Bowl X 12.5.2013
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 35:62
Blue River Bowl XI 14.7.2013
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 35:15
Blue River Bowl XII 13.4.2014
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 10:31
Blue River Bowl XIII 22.6.2014
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 42:10
Blue River Bowl XIV 19.4.2015
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 47:10
Blue River Bowl XV 31.5.2015
Danube Dragons vs. Vienna Vikings 10:34

Die Vienna Vikings stehen zum fünften Mal in Serie in der Austrian Bowl. Der Rekordmeister setzte sich vor 2.800 Zuschauern auf der Hohen Warte im zweiten Playoff mit 38:27 gegen die Danube Dragons durch. Im Finale warten auf die Wiener ebenso zum fünften Mal in Folge die Swarco Raiders Tirol, die bereits am Samstag die Prague Black Panthers mit 48:46 besiegen konnten.

Die Vikings gewinnen den Coin Toss, entscheiden sich für Ballbesitz in der zweiten Hälfte.

Die Dragons starteten mit der Offense und waren mit einer Read Option-Variante durchaus erfolgreich. Dabei spielte Quarterback Alex Good die Hauptrolle. Ein erfolgreich ausgespielter vierter Versuch, ein Pass auf Matthias Rebl, brachte ein First Down in der Redzone der Vikings.

Der Drive endete schließlich mit einem geblockten Fieldgoalversuch aus kurzer Distanz - Kicker Stefan Knaller brachte seinen Fuß nicht unter den Ball. Dazu gab es noch einen langen Return des Balls von Waleri Teplyi.

De gute Feldposition brachte die Vikings, bei denen Alexander Thury nach Verletzung ein Comeback auf der Quarterback-Position gab, am Ende in Fieldgoal-Position. Aus 29 Yards verwertete Christopher Kappel den Kick zum 3:0. Bei dem Spielstand wurden auch zum ersten Mal die Seiten gewechselt. 

Im nächsten Drive schafften die Dragons ein First Down, mussten sich dann aber vom Ball Recht mittels Punt trennen.

Der nächste Drive der Vikings brachte den ersten Touchdown im Spiel. Das ganze Dauerte ein halbes Viertel bis Alexander Thury die Sache mit einem Pass in die Endzone auf den langen Manuel Thaller abschloss. 7:28 vor Halbzeit führten die Vikings 10:0.

Postwendend konnten die Dragons aber zurück schlagen. Alex Good traf über 31 Yards Tobias Morgenbesser in der Vikings Endzone zum 10:7-Anschluss.

Es dauerte aber nicht lange und der alte Abstand von zehn Punkte war wieder hergestellt. Vikings Runningback Islaam Amadu schloss einen schnellen Drive der Vikings zum 17:7 ab. 

Einen Forced Fumble im Anschluss von Waleri Teplyi an Dragons Runningback Florian Pos konnte Luis Horvath recovern. Die Dragons konnten aber mit einer Interception in ihrer Endzone schlimmeres verhindern - Half Time 17:7.

Die Vikngs bekamen den Ball zu Beginn des dritten Quarters und schlossen ihren ersten Drive schnell mit einem Touchdown ab. Manuel Thaller zum Zweiten - 24:7 nach 25 Sekunden.

Der erste Drive der Dragons endete mit einer Interception durch Andreas Lunzer, der einen tiefen Pass von Alex Good abfangen konnte. Auch das Turnover nutzen die Wikinger zu punkten. Runningback Alexander Hertel erhöhte auf 31:7.

Die beiden nächsten Drives endeten ohne Punkte für beide Teams und jeweils einem Punt.

Die Seiten wurden zum letzten Mal gewechselt und die Dragons konnten noch ein Mal anschreiben. Leonel Misangumukini verkürzte mit einem Touchdown-Catch auf 31:13. Der PAT wurde geblockt.

Die Hausherren in Döbling ließen das nicht auf sich sitzen und schlossen ihren nächsten Drive mit einem 18 Yards Lauf von Alexander Hertel zum 38:13 ab.

Der nächste Drive der Dragons wurde begünstigt durch etliche Fouls der Vikings und konnte von Alex Good mit einem Pass zu Philipp Haun zum 38:20 abgeschlossen werden. Der anschließende Onside-Kick konnte von den Dragons erobert werden. Kurz danach stand es 38:27 als Tobias Morgebnbesser seinen zweiten und den vierten Touchdown für die Dragons erzielen konnte. Den anschließenden Onside-Kick konnten aber die Vikings erobern und das Spiel abknien.

Stimmen zum Spiel:

Vikings Head Coach Chris Calaycay: "Wir haben auch heute wieder lange gebraucht um in Spiel zu kommen, in der zweiten Hälfte dann aber gut gespielt. Für die nächste Woche erwarte ich einen Klassiker zwischen uns und den Raiders, aber dort wird es notwendig sein von Anfang an unseren bestren Football zu spielen."

Dragons Head Coach Ivan Zivko: "Es war ein sehr gutes Spiel. Trotz der Niederlage bin ich sehr stolz auf die Mannschaft. Es haben sich die jungen Spieler sehr gut integriert. In der Spielklasse fehlt uns derzeit noch die Breite."

Vikings Quarterback Alexander Thury: "Es hat gedauert, bis ich wieder ins Spiel gefunden habe nach drei Wochen ohne Training. Es hat aber alles gut funktioniert und ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl. Wir haben jetzt eine Woche um uns noch besser auf die Partie gegen die Swarco Raiders vorzubereiten. Es wird bestimmt ein spannendes Spiel."

Vikings Wide Receiver Manuel Thaller: "Am Schluss wurde es noch ein wenig eng, aber das Spiel mit Thury hat wieder super funktioniert.Bei der Austrian Bowl XXXI kommt es bestimmt auch auf die Tagesverfassung an. Ich glaube an uns. Es wird spannend."

Damit komplettieren die Wikinger das Finale der AFL, das am kommenden Samstag (11. Juli 2015) um 19:00 Uhr im Wörthersee Stadion in Klagenfurt angekickt wird.

AFL Playoff
Vienna Vikings vs. Danube Dragons 38:27

(3:0/14:7/14:0/7:20)
Stats
5. Juli 2015 15:00 Uhr, Stadion Hohe Warte Wien

Punkte Vikings:
Touchdowns: Manuel Thaller (2), Islaam Amadu, Alexander Hertel (2)
Extrapunkte: Christopher Kappel (5)
Fieldgoal: Christopher Kappel

Punkte Dragons:
Touchdowns: Tobias Morgenbesser (2), Leonel Misangumukini, Philipp Haun,
Extrapunkte: Stefan Knaller (3)

Ticker in einem neuen Fenster

Live Blog Vienna Vikings vs. Danube Dragons

Preview:
Die zwei bisherigen Begegnungen gegen die Danube Dragons gingen beide an die Wikinger. Die Dragons konnten von ihren acht Spielen nur zwei gewinnen und belegten im Grunddurchgang den vierten Platz. Die statistischen Vorzeichen für die Vikings stehen aber nicht nur darum relativ gut. Man hat nämlich seit elf Spielen nicht mehr gegen den Stadtrivalen aus Stadlau verloren und möchte diese Serie selbstverständlich weiterführen, gerade wenn es um den Einzug in die Austrian Bowl XXXI geht.

Quarterback-Frage bei Vikings offen
Quarterback Alexander Thury hat nach einer Gehirnerschütterung zuletzt drei Wochen nicht trainiert, ist auch für Sonntag fraglich. Backup Bernhard Seikovits hat sowohl bei den Vienna Vikings, als auch bei der Junioren Europameisterschaft in Dresden starke Leistungen gezeigt. Die schlussendliche Entscheidung wird aufgrund der Trainingsleistungen getroffen werden. Seikovits hat seinen nur drei Jahre älteren Kollegen bereits gegen Graz und beim Finale der regulären Saison gegen Prag vertreten, kommt zudem als frisch gebackener U19-Europameister. "Er ist ein cooler Typ", versicherte Vikings Head Coach Chris Calaycay"Aber wir müssen ihn bestmöglich unterstützen und als Team spielen." 

Die Danube Dragons wird ihr US-Quarterback Alex Good ins Halbfinale führen. Head Coach Ivan Zivko umreisst den Plan seines Teams so: "Wir werden versuchen, ihre Schwächen, die jedes Team hat, zu attackieren. Unser Ziel ist klar: Wir wollen nach Kärnten." 






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz