< GFL Roundup: Dresden verliert weiter
29.05.2011 23:00
Von: Dragons PR / red

Hurricanes besiegen Dragons² auch im Rückspiel

Auch beim zweiten Aufeinandertreffen der Budapest Hurricanes mit dem 2er-Team der Danube Dragons in der Divison 2 bleiben die Ungarn erfolgreich.


Im Nepliget-Stadion siegen die Budapest Hurricanes vor rund 150 Zuschauern 55:19 und werden voraussichtlich im Playoff um den Einzug in die Iron Bowl stehen.

Die Gäste aus Wien erzielen im Eröffnungs-Drive zwar gleich ein Firstdown durch Runningback Florian Pos, müssen danach aber punten. Der erste Drive der Hurricanes verläuft erfolgreicher, ihr Runningback David Danku erläuft das 7:0 (PAT-Kick Zoltan Kovacs good). Nachdem die Dragons gleich wieder hängen bleiben, punten sie abermals. Aufgrund des schlechten Snaps wird der Punt geblockt, die Gastgeber kommen auf der Dragon 22 zum Firstdown und lassen sich diese Chance nicht entgehen, wieder ist Danku erfolgreich (14:0).

Die nächsten Angriffsbemühungen der Dragons werden von der starken Defense der Hausherren unterbunden, der Punt gelingt aber ausgezeichnet und die Hurricanes starten von der eigenen 12-Yards-Linie ihren nächsten Drive, der sie nach einigen Passes und einer Roughing-the-Passer-Strafe (im vierten Versuch) auf die gegnerische 12-Yards-Linie bringt. Von dort findet der ungarische Quarterback Mark Bencsics seinen Receiver Tamas Igari-Szücs in der Endzone, es steht zu Beginn des zweiten Viertels 20:0 (PAT no good).

Nun aber sind die Drachen an der Reihe, sie beginnen an der eigenen 20-Yards-Linie, bekommen ein Firstdown nach einem Roughing-the-Passer, und erzielen ein weiteres durch einen 38-Yards-Lauf von Michael Schafferer. Die verbleibenden 22 Yards bis zur Goalline legt Pos zurück, er ist es auch, der den Kick im Zusatzverusuch verwandelt und stellt damit auf 20:7.

Die Antwort der Hurricanes ist kurz und bündig: nach Kickoff-Return an die Spielfeldmitte wirft Bencics einen weiten Pass auf Igari-Szücs, der auf 27:7 erhöht. Nachdem die Dragons den Ball mittels Punt im nächsten Drive wieder abgeben, bekommen sie ihn bald wieder: Der ungarische Quarterback nützt die Schwächung der Dragons-Defense aus und wirft wieder weit, diesmal auf Adam Elek zum 34:7.

Die Dragons reagieren aber gleich: Quarterback Daniel Marinkovic packt ebenfalls die Wurfhand aus und wirft zwei Firstdowns auf Thomas Köller, die Dragons stehen 1st and Goal auf der gegnerischen 4-Yards-Linie. Nach vier Dives und guter Blockarbeit der im Vergleich zu den Verteidigern der Ungarn fast untergewichtigen O-Line der Drachen darf sich Marinkovic über den Touchdown zum 34:13 (PAT blocked) freuen.

Den nächsten Drive der Budapester kann die Drachen-Defense - vor allem durch einen Quarterback-Sack von Martin Nemeth - aufhalten, die Gastgeber punten aber bis an die Dragons 1, ein 35-Yards-Lauf von Schafferer bringt die Dragons von der eigenen Endzone entscheidend weg, die verbleibende Zeit reicht aber nicht mehr, um vor der Pause noch einmal zu punkten.

Die Hurricanes haben nach Wiederbeginn Ballrecht und nutzen dieses zum Ausbau der Führung auf 41:13, David Danku stellt sich mit seinem dritten Touchdown ein. Die Dragons starten nach gutem Schafferer-Return auf der eigenen 45-Yards-Linie, der danach auch gemeinsam mit Rene Verhoven für Raumgewinn sorgt, Verhoevens zweites Firstdown in diesem Drive bringt die Drachen an die gegnerische 7-Yards-Linie. Marinkovic wirft den Touchdown-Pass auf Richard Ruthner, sein Pass zum Zweipunkter im Zusatzversuch auf Pos bleibt jedoch incomplete, es steht daher 41:19.

Vorerst gelingt es den Budapestern nicht, den Vorsprung auszubauen, Max Katzenbeisser intercepted einen Bencsics-Pass auf der Dragons 6. Nachdem die Dragons sich wieder per Punt vom Ballrecht verabschieden und der Ball bis auf die Dragons 7 zurückgetragen wird, nimmt Mark Bencsiscs die Sache selbst in Hand und überquert die Goalline zum 48:19.

Zu Beginn des vierten Viertels gehen die Dragons vier uns aus, die Hurricanes legen mit dem dritten Touchdown-Pass von Bencsics auf Tamas Igari-Szücs auf 55:19 nach. Der Schlussabschnitt ist von weiteren Turnovers geprägt, beide Quarterbacks werfen praktisch im hin und her je zwei Interceptions, bei den Dragons ist Katzenbeisser ein weiteres Mal mit dem Pick zur Stelle, den anderen besorgt Philipp Sperl. Nach der Beendigung der Interception-Serie knieen die Gastgeber zum 55:19-Endstand ab.

Division 2
Budapest Hurricanes vs. Danube Dragons² 55:19
(14:0/20:13/14:6/7:0)
28. Mai 11 | 15:00
Nepliget | Budapest






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz