< B-EC: LIVE TICKER: Italy vs. Austria
19.08.2009 01:24
Von: FA

Österreich besiegt Italien klar

Defense erzielt drei Touchdowns. Österreich gewinnt das Auftaktspiel bei der American-Football-EM in Kärnten gegen Italien vor 1.200 Zuschauern in der Lavanttal-Arena Wolfsberg mit 34:3. Mit Fotogalerie, Video und allen Stats.


Auf leisen Sohlen...
...kam er geschlichen, der Andrej Kliman, der den ersten Touchdown für Österreich bei diesem Turnier erzielte.

Die Italiener hatten die Offense der Österreich dann über weite Strecken im Griff, nur der knüppelharten und quicken Defense kamen sie überhaupt nicht zurecht.

Am Nachmittag trennten sich bereits Tschechieh nund Italien mit 30:15.

Der klare Auftakterfolg gelang vor allem dank einer herausragenden Leistung der Defense, die insgesamt drei Touchdowns erzielen konnte.

Nach einem verhaltenen Beginn, bei dem die Italiener im ersten Viertel durch ein Field Goal von Andrea Vergazolli aus 52 yards mit 3:0 in Führung gingen, konterte Österreichs Nationalteam erstmals Mitte des zweiten Spielabschnitts: Running Back Andrej Kliman erzielte die ersten Punkte für Rot-Weiss-Rot bei dieser Europameisterschaft.

Infolge war es vor allem die Defense Österreichs, die das Geschehen am Feld bestimmte. Linebacker Michael Süß eroberte ein Fumble nach einem zu hohen Snap der Italiener und retourniert den Ball bis in die gegnerische Endzone.

Werosta mit Ejection-Rekord
Beim Spielstand von 14:3 aus rot-weiß-roter Sicht ging es auch in die Kabinen. Ein Österreicher war dort schon länger. Linebacker Michael Werosta wurde nach rekordverdächtigen zwei Minuten und 14 Sekunden nach zwei personal fouls von der extrem kleinlichen Referee-Crew vom Platz gestellt. Ihm folgte später auf Seiten der Südeuropäer der US-Italiener Mike Salerno. Insgesamt wurden am zweiten Spieltag fünf Spieler (drei im ersten Spiel zwischen der Tschechischen Republik und Dänemark) ausgeschlossen.

Im dritten Viertel machte die österreichische Verteidigung dort weiter, wo sie im zweiten aufgehört hatte. Linebacker Philip Stojaspal sowie Defensive Back Christoph Putz erzielten einen Interception Return Touchdown. Zwischen den Defensive-Touchdowns Nummer zwei und drei, machte Wide Receiver Roman Meklau den zweiten Touchdown für die Offense der Gastgeber.

Fuca abmontiert
Italien war in Hälfte zwei nur mehr Passagier im davonbrausenden D-Zug der Alpenländer und befanden sich auch abseits der an sich schon zahlreichen Ballverluste in permanenter Gefahr das Ei abzugeben. Die österreichischen Verteidiger standen bei den Pässen der Italiener meist besser zum Ball als die gegnerischen Receiver. Ein Tag den der Arena-QB Sergio Fuca, der im Spiel gegen Spanien noch brillierte, bei 15 kompletten Pässen von 36 Versuchen für 82 yards und drei Interceptions wohl ganz schnell vergessen wird wollen.

Penalties blieben ohne Konsequenzen
Österreich brachte nicht nur 34 Punkte aufs Scoreboard, sondern mit 284 yards an Strafen eine einsame Rekordmarke bei dieser EM bisher.

Die Gastgeber spielen nun am Donnerstag gegen Spanien. Bei einem Sieg ist der Einzug ins Endspiel am Samstag gegen Tschechien oder Dänemark fixiert, allerdings könnte sich Österreich nun sogar eine Niederlage gegen die Iberer erlauben. Italien wird am Finaltag nur mehr um Bronze spielen können.

Österreichs Head Coach Rick Rhoades zeigte sich nach dem Spiel zufrieden. Es sein zwar kein herausragender, aber ein guter Auftakt für seine Mannschaft gewesen. Die vielen Strafen müsse man im Video analysieren, ebenso seine Fehler zu korrigieren, um auch in den kommenden zwei Spielen als Sieger vom Platz zu gehen.

B-EC: Italy vs. Austria
Interviews with the Head Coaches Brock Olivo (ITA) and Rick Rhoades (AUT)

Interessant die Einschätzung von Italiens Cheftrainer Brock Olivo, der den Grund der Niederlage für sein Team in den vielen Strafen gegen Italien (12 für 94 yards) sah. Wie erwähnt kassierte Österreich mehr als drei Mal so viele penalties als der Gegner, woraus Italien ganze drei Punkte machen konnte.

Im ersten Spiel des Tages besiegte Tschechien in einer an Höhepunkten sehr armen Partie Dänemark mit 30:15.

Wobei das Ergebnis dem tatsächlichen Spielverlauf nur bedingt gerecht wurde. Die Dänen konnten über weite Strecken mit den körperlich überlegenen Tschechen mithalten. Headcoach Lars Carlsen glaubt deshalb immer noch an die Chance auf den Finaleinzug: "Wir spielen nicht nur vier Quarter, sondern acht Quarter gegen diesen Gegner. Abgerechnet wird zum Schluss." Das Rematch findet am Donnerstag statt.

B-EM 2009
Italien vs. Österreich 3:34
(3:0/0:14/0:20/0:0)
»Spielstatistiken«

B-EM 2009
Tschechien vs. Dänemark 30:15

(6:0/7:7/7:0/10:8)
»Spielstatistiken«






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz