< BIG6-Doppelspieltag mit viel Brisanz
14.05.2014 20:03
Von: Red Lions Hall PR / red

Division 2: Rangers verlieren überraschend bei Red Lions

An diesem Wochenende kam es zu einem der wohl überraschendsten Ergebnisse in der diesjährigen Saison der Division 2. Mit Fotogalerie.


Red Lions gewinnen ein spannendes Spiel mit 18:16

Vor zwei Wochen hatten die Rangers die Red Lions noch relativ deutlich mit 29:7 nach Hause geschickt. Relativ siegessicher traten sie entsprechend die Reise zum Re‐Match nach Tirol an. Dieses Mal zeigte sich das Team von HC Jakob Dieplinger aber top‐vorbereitet auf den Gegner. In einer starken Löwentruppe stach dieses Mal die Defense‐Unit hervor und konnte die starke Offense der Niederösterreicher ein ums andere Mal stoppen.

Double‐Header in Telfs
Die Red Lions hatten mit einigen Widrigkeiten beim Auffinden einer Spielstätte für das Re‐Match gegen den Ligafavoriten zu kämpfen. Sowohl die eigentliche Spielstätte der Red Lions in Hall, als auch der Ausweichort Mils standen nicht wie geplant zur Verfügung. Kurzerhand boten sich die Telfs Patriots an, die am gleichen Tag Ihr Heimmatch gegen die Pongau Ravens austrugen (Endergebnis 48:0), für die Organisation eines Double‐Headers an.

Durch die gute Zusammenarbeit der beiden Tiroler Teams wurde somit den 500 Zuschauern in Telfs eine American Football‐Veranstaltung vom Feinsten geboten.

Runplay der Löwen durch die Rangers wohl unterschätzt
Da im Auswärtsspiel in Mödling das Laufspiel der Löwen auf Grund der Witterung nur schwer in Gang gekommen war, waren die Rangers anscheinend nicht darauf eingestellt, dass der Run bei trockenem Geläuf nach wie vor eine starke Waffe der Tiroler ist. Auch wenn RB Ezri Ansah Acquah im Laufe des Spiels immer wieder angeschlagen zu Boden gehen musste, konnte er doch einige beeindruckende Läufe zeigen. Insgesamt erzielten die Löwen 248 yards auf dem Boden (Rangers im Vergleich 214 yards).

Löwen‐Defense an diesem Tag der Schlüssel
Die Defense der Haller rund um Captain Sven Wagener konnte die wohl bis dato beste Saisonleistung abrufen und hielt die Rangers ein ums andere Mal aus der Red Zone fern. Zudem erzwangen Sie zwei Turnovers (ein Fumble und eine Interception) wohingegen die Löwen kein einziges Turnover produzierten. Insbesondere konnte das Pass‐Spiel der Rangers auf gesamt lediglich 53 yards gehalten werden. Das gefürchtete Duo bestehend aus QB Craig Maynard und WR Lukas Mimler konnte auf lediglich zwei erfolgreiche Passversuche gehalten werden. Im Hinspiel hatten die Beiden die Löwen‐Defense noch vor unlösbare Probleme gestellt.

Nervenkitzel im vierten Quarter
Nachdem die Kicking‐Leistung der Löwen an diesem Tag als unterdurchschnittlich zu bezeichnen war (3 PATs no good, FG‐Attempt von 22yds no good), fing der Offense‐Motor der Tiroler im vierten Viertel zudem ordentlich zu stottern an. Mit 18:10 für die Red Lions gingen die Kontrahenten in den Schlussabschnitt.

Im zweiten Drive konnten die Rangers durch einen 24 yds.‐Lauf von RB Anton Wegan die Endzone erreichen. Beim Spielstand von 16:18 setzten die Rangers dem Score entsprechend auf eine 2‐Point‐ Conversion. Der Passversuch von Maynard konnte jedoch von Lions LB Hannes Lackner abgefangen werden, wodurch die Löwen wieder alle Chancen in der eigenen Hand hatten.

Der Drive der Löwen‐Offense wurde jedoch abermals gestoppt. Mit etwas mehr als zwei Minuten auf der Uhr spielten die Tiroler einen „Vierten und Kurz“ aus, Red Lions QB Daniel Bogner wurde dabei jedoch gesackt. Somit startete die Rangers Offense nochmals an der eigenen 32 yds‐Linie.

Aber auch die folgenden Laufversuche durch Anton Wegan und QB Craig Maynard wurden früh gestoppt. Der alles entscheidende vierte Pass‐Versuch bei 4th & 6 auf WR Lukas Mimler wurde durch Lions DB Bernhard Kolb deflected. In der Folge konnten die Löwen das Spiel abknien und somit einen unerwarteten Sieg feiern.

Playoff‐Rennen spitzt sich zu in der Conference A
Auch im zweiten Spiel der Gruppe wurde an diesem Wochenende der Favorit gefällt – die Vienna Warlords konnten die Amstetten Thunder zu Hause mit 21:12 überraschend schlagen. Somit ist das Playoff‐Rennen offener denn je – ein richtungsweisendes Matchup findet am kommenden Wochende in Amstetten statt, wenn die Thunder die Lions aus Hall zu Gast haben (Kickoff am 18.05. um 16:00 Uhr). Die Rangers dürften wohl trotz der Niederlage in Tirol keine Probleme bei der Qualifikation für die Playoffs haben.

AFL Division 2
Red Lions Hall vs. Rangers Mödling 18:16

(12:7/0:3/6:0/0:6)
SA 10. Mai 2014 18:00 Uhr, Sportzentrum Telfs

Fotogalerie ©Red Lions Hall






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz