< Flag Nationalteam erhielt goldenes Ehrenzeichen
27.03.2014 00:54
Von: Jason Galanos

AFL Power Ranking #2 2014

Das war ein Saisonstart wie dieser zu erwarten war. Die Wikinger aus Wien stehen wie schon die letzten Jahre voll im Saft. Bei den Tiroler Recken passt das athletische, jedoch mangelt es noch sehr stark an der Abstimmung. Giants, Dragons hat sich gleichermaßen der nicht ungewöhnliche Off/Preseason Rost angesetzt.


Jason Galanos, die legendäre Nummer 98 der Vikings D-Line, hat 2004 seine Shoulderpads für immer an den Nagel gehangen. Die 206cm lange 'Spinne', wie er wegen seiner langen Glieder auch liebevoll genannt wird, präsentiert auch heuer wieder sein persönliches AFL Power Ranking auf Football-Austria.com. Updates folgen in unregelmäßigen Abständen.

Allen Unkenrufen zum Trotz entwickelt sich die Liga objektiv nach oben.

Immer mehr österreichische Leistungsträger auf einem sehr hohen Niveau, welches vor Jahren von den Imports geliefert wurde, sehr gute Zuschauerzahlen trotz kalten Wetters und der parallel angesetzten Spiele.

Spannung in der Liga ist ein dehnbarer Begriff – je nach Betrachtungsweise und Definition. Ja die Nordmannen haben, wenn diese so weitermachen ein, auf die nächsten Jahre ein Monopol auf die Favoritenrolle – egal welche Importregel greift. Das sind die Früchte einer Arbeit die vor fünf, sechs Jahren angefangen hat und sich permanent weiterentwickelt – Stichwort: Footballgymnasium. Der vermeintliche Vorsprung ist Vorbild oder zumindest Anreiz anderer ehrgeiziger Enthusiasten sich ebenfalls nach oben zu orientieren. Giganten, die wieder und vielleicht das erste Mal mit voller Kraft auf den Nachwuchs setzen, die Tiroler Schulinitiative, von meiner Meinung nach einem der besten Footballverrückten welche Österreich bisher hervorgebracht hat: Daniel Dieplinger, der Aufbau in den unteren Ligen, hervorzuheben sind dabei Kärnten als auch die Rangers aus Niederösterreich.

Es gibt noch eine Fülle an weiteren positiven Beispielen quer durch alle Ligen und Organisationen die es zu erwähnen gilt – allerdings ist dass das PowerRanking der AFL und deshalb auf zur Woche 2. And the current winner is:

1.

Raiffeisen Vikings Vienna

Vorwoche: 1

Tendenz: -

Zack Prack - voll in die sprichwörtliche Gosch'n. Dem Wikinger ist es offenbar gelungen sein Vorjahresniveau zu konservieren und dieses ohne viel Abstriche über die spielfreie Zeit in die neue Saison zu bringen. Der Spielhunger scheint ungebrochen, die Offense tickt vom ersten Spielzug weg. Trotzdem gilt es noch einen Haufen an Feinabstimmung zu erledigen. So zum Beispiel ist das Kickoff-Team, als auch die Secondary in der Defense zu unbeständig. Gleichwohl hat man den Eindruck dass mit angezogener Handbremse gespielt wurde, vor allem am Beispiel des mehr als vielversprechenden Imports der Vikings. Für Emmanuel Moody war das alles viel zu leicht, da ist noch um einiges mehr zu erwarten. Für das erste Spiel allerdings kann man kaum etwas Negatives finden. Arbeitet der Wikinger konzentriert weiter, sind mehr als nur erfolgreiche Raubzüge zu erwarten.

2.

Swarco Raiders Tirol

Vorwoche: 2

Tendenz: -

Ich bin mir nicht sicher ob die Vikings als erster Gegner für die Freibeuter psychologisch gut waren. Mich verunsichert ein wenig die Unterscheidung BIG6 und AFL in den diversen Interviews und Vorberichten. Zwischen den Zeilen entsteht bei mir der Eindruck, dass die AFL schon vor Saisonanfang als weniger wichtig gesehen wird und die BIG6 das große Ziel sind. Sollte das so sein, dann kann das fürchterlich nach hinten los gehen. Egal wie, der Freibeuter hat athletisch gut gearbeitet und sich weiterentwickelt. Die Spielabstimmung passt noch nicht, wenn auch positive Ansätze zu sehen waren – das kann allerdings auch an einem zu diesem Zeitpunkt übermächtigen Gegner gelegen sein. Ich erwarte mir jedenfalls, das mit dieser Woche zum Leidwesen des Drachen der Beutezug des Bergvolks zu rollen anfängt.

3.

Danube Dragons

Vorwoche: 3

Tendenz: -

War es letzte Woche noch reine Willkür, so hat sich der Drache diese Woche seinen dritten Platz redlich verdient. Das erste Spiel sagt noch nicht viel über die grünen Vertreter aus Wien aus. Zu allgegenwärtig war der Rost. Erwähnenswert ist jedenfalls, dass sich die Dragons nicht aufgegeben haben und bis zum Schluss an Ihren Sieg geglaubt haben. Für Grün gilt jedenfalls, anders als in der Vorwoche, von Beginn weg voll Gas zu geben und gegen den Freibeuter im ersten Viertel zu punkten. Dann ist ein Sieg gegen den Freibeuter möglich, was für den weiteren Saisonverlauf ein echter Pluspunkt wäre.

4.

Graz Giants

Vorwoche: 5

Tendenz: 

Zum Giganten kann man mehr oder weniger das gleiche wie zu den Dragons sagen. Persönlich schade finde ich die Entscheidung von Christoph Gubisch dem Nationalteam einen Korb zu geben. Die Begründung ist aus Sicht des Athleten und vor allem für das Team der Giganten logisch und mehr als nachvollziehbar – deswegen Hut ab von meiner Seite! Bei Gelb gilt es in der spielfreien Woche den gegen Grün abgeschüttelten Rost nicht wieder anzusetzen. Deren Head Coach Nick Johansen welchen ich sehr schätze, empfehle ich ein Kicking Team aufzustellen. Es ist ein riesengroßer Unterschied in einem Playoff zu riskieren und auf zwei Punkte zu gehen (finde ich persönlich mutig und super), es ist etwas ganz anderes das in einem normalen Ligaspiel zu machen und seiner Mannschaft den Sieg zu nehmen – vor allem gegen einen der nominell direkten Konkurrenten um den Playoffplatz.

5.

Prague Black Panthers

Vorwoche: 5

Tendenz:

Prag rutscht um einen Platz nach unten, was ganz einfach damit zusammenhängt, dass diese noch kein Spiel bestritten haben.

AFL POWER RANKING #2 2014

1.

Raiffeisen Vikings Vienna

Vorwoche: 1

Tendenz: -

2.

Swarco Raiders Tirol

Vorwoche: 2

Tendenz: -

3.

Danube Dragons

Vorwoche: 3

Tendenz: -

4.

Graz Giants

Vorwoche: 5

Tendenz:

5.

Prague Black Panthers

Vorwoche: 4

Tendenz:






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz