< CrushCouch #1
18.03.2014 11:22
Von: Raiders PR / red

Raiders verstärken sich mit D.J. Wolfe

Um in der neu gegründeten BIG6 European Football League eine noch schlagkräftigere Mannschaft aufstellen zu können, haben sich die Swarco Raiders Verstärkung geholt. Running Back/Defensive Back D.J. Wolfe kommt nach Innsbruck.


DJ Wolfe und Shuan Fatah

2012 gewannen die Broncos mit Wolfe die Euro Bowl

Der Amerikaner, dessen vollständiger Name DeVonne Jesron Wolfe lautet, stößt rund einen Monat vor dem BIG6-Auftaktspiel der Swarco Raiders Tirol bei den Calanda Broncos (12. April) zum Team. Für Wolfe ein besonders brisantes Duell: Denn er spielte in den vergangenen drei Jahren bei den Schweizern und gewann 2012 den Eurobowl mit dem Team.

„Ich habe bei den Swarco Raiders Tirol unterschrieben, weil ich gesehen habe, wie sie mit ihren Spielern umgehen, wie sie wirtschaften und wie loyal und großartig ihre Fans sind“, erklärte Wolfe. „Zudem finde ich es klasse, mit welcher Leidenschaft die Spieler auftreten. Ich will als Führungsspieler für das Team auftreten und helfen, wo ich nur kann. Hoffentlich können wir am Saisonende unsere Trophäensammlung erweitern.“

Swarco Raiders Tirol Head Coach Shuan Fatah ist begeistert über die Neuverpflichtung: „D.J. gehört seit einigen Jahren zu den besten Spielern in Europa. Er war Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Broncos. Wir haben ihn vor unseren Duellen 2012 und 2013 genau studiert, kennen also seine Stärken. Er ist vielseitig einsetzbar, ein echter Leader und einfach ein feiner Kerl. Wir freuen uns, mit ihm zusammenarbeiten zu können.“

###

Wolfe spielte von 2004 bis 2007 an der renommierten University of Oklahoma. Er absolvierte insgesamt 53 Begegnungen und spielte Running Back, Cornerback und Safety. Mit den Sooners gewann Wolfe 42 Spiele und wurde drei Mal Champion der Big12 Conference. 2004 spielte Oklahoma zudem im BCS National Championship Game.

In vier Spielzeiten hatte er 25 Läufe für 107 Yards und fing drei Pässe für 29 Yards. Er erzielte 170 Tackles (107 solo), neun Tackles für Raumverlust und 1,5 Sacks. Er fing 7 Interceptions und returnierte eine zum Touchdown. Weiterhin wehrte er 23 Pässe ab und forcierte und eroberte zwei Fumbles.

2004 kam Wolfe ursprünglich als Running Back nach Oklahoma und erzielte in seiner ersten Saison bei 13 Einsätzen 107 Yards bei 25 Läufen. Er fing weiterhin drei Bälle für 29 Yards.

2005 wurde Wolfe vor seiner Sophomore-Saison zum Defensive Back umgeschult, da die Sooners im Backfield bereits Superstar Adrian Peterson zu stehen hatten. Er machte zwöl Spiele als Cornerback. Er hatte 65 Tackles (45 solo) und erzielte 3,5 Tackles für Raumverlust und 1,5 Sacks. Er fing zwei Interceptions, erzielte einen Touchdown, forcierte zwei Fumbles und wehrte zwölf Pässe ab. Nach der Saison wurde er zum All-BIG12-Spieler ehrenhalber ernannt.

2006 spielte Wolfe in allen 14 Partien für die Sooners und kam dabei auf 18 Tackles (10 solo) und 0,5 Tackles für Raumverlust. Er wehrte drei Bälle ab und fing eine Interception.

2007 stand Wolfe erneut bei allen 14 Spielen auf dem Feld. Er erzielte 87 Tackles (52 solo) und 5 Tackles für Raumverlust. Er wehrte 8 Pässe ab, eroberte zwei Fumbles und fing vier Interceptions.

Nach seiner College-Laufbahn stand Wolfe für kurze Zeit bei den Atlanta Falcons in der National Football League (NFL) unter Vertrag.

2011 kam Wolfe schließlich nach Europa. Er unterschrieb bei den Broncos in Chur. Mit dem Team wurde er drei Mal in Serie Swiss Bowl Champion. Zudem gewannen die Broncos 2012 die Euro Bowl.

2013 wurde er zum MVP - dem wertvollsten Spieler - des Schweizer Endspiels gewählt. 2012 war er Euro Bowl MVP. Im Finale gegen die Raiffeisen Vikings Vienna erzielte er 163 Lauf-Yards und 3 Touchdowns und fing eine Interception. Im gesamten EFL-Wettbewerb 2012 kam Wolfe auf mehr als 700 Rushing Yards und 12 Touchdowns. 2011 war er MVP der Schweizer Nationalliga. 






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz