< Blue Devils siegen in Wien und bleiben die #1
28.04.2013 01:16
Von: FA / Dieter Wulz / Thomas Hohenwarter

Kein Trainereffekt: Bulls in Kärnten chancenlos

Die Salzburg Bulls befinden sich weiterhin auf Talfahrt. Nach der 3:31 Heimschlappe gegen die Carinthian Lions, setzte es auch auswärts eine deutliche 0:40-Niederlage. Mit allen Stats.


Carinthian Lions Quarterback Dario Dobrolevski hatte einen starken Tag gegen Salzburg.

Defense Hui – Offense Pfui lautete die Devise der Salzburger in der vergangenen Saisonen. Nach vier Spielen 2013 steht ihr Angriff heuer noch schlechter da als im Vorjahr und auch ihre Defense scheint es langsam zu zerlegen.

Mit 5.5 Punkten im Schnitt gibt es nur ein einziges Team der 30 an einer Meisterschaft in Österreich teilnehmenden, welches noch seltener anschreibt: Die Pinzgau Devils (Division 3) - die haben jedoch erst ein Spiel absolviert und das zu Null verloren.

Vergangenen Donnerstag verkündete man mit Kenneth Brian Mabry einen Neuzugang im Coaching Staff, der Trainereffekt blieb aber auch in Kärnten aus. Mit 0:40 zogen sich die Salzburger, nach dem 6:54 gegen Hohenems und dem 3:31 gegen die Carinthian Lions in der Vorwoche zu, die dritte deutliche Saisoniederlage zu, nachdem man zum Saisonstart in Wien mit den Vikings2 noch mithalten konnte.

Statistische Erfolge, wie 206 Rushing Yards und 13 First Downs, halfen den Bullen im Klagenfurter Fischl Stadion nicht, denn es kam am Ende nichts Zählbares für sie raus, auch bedingt durch drei Turnovers aus zwei Fumbles und eine Interception. Dazu kamen viele Misstackles der Defensive.

"Wir haben unfassbar viele Tackles nicht gemacht." so Bulls Head Coach Stefan Schubert. "Dadurch konnte der Kärntner Quarterback (Anm.: Dario Dobrolevski) immer wieder entwischen. Ich bin aber, auch wenn die Niederlage noch höher ausgefallen ist als letzte Woche, überzeugt dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Neuzugang Coach Mabry hat uns schon viele Dinge aufgezeigt an denen wir ansetzen müssen."

Wollen die Bullen ihr Saisonziel Playoff wahren, müssen sie am 11. Mai gegen bei den Vienna Knights einen Sieg einfahren. Bei einer Niederlage ist der Playoff-Zug für sie wohl abgefahren und es bleibt ihnen nur mehr der Kampf gegen die Raiders2 und die rote Laterne.

Division 1
Carinthian Lions vs. protected Salzburg Bulls 40:0
(13:0/21:0/0:0/6:0)
»Spielstatistiken«
Samstag 27. April 2013 17:00 Uhr, Fischl Stadion Klagenfurt

Pressemeldung der Carinthian Lions zum Spiel:

Die Carinthian Lions siegen weiter
Eine Woche nach der Großteils überzeugenden Leistung der Carinthian Lions in Salzburg konnten diese ihre derzeitige Form erneut unter Beweis stellen. Gegner waren wie in der Vorwoche die Salzburg Bulls, welche man mit 40:0 sogar deutlicher als im Hinspiel schlagen konnte. Obwohl man auf Seiten der Bulls mit Kenneth Brian Mabry einen Neuzugang im Coaching Staff präsentieren konnte, blieb der Trainereffekt für die Salzburger aus und die Carinthian Lions konnten diesen ungefährdeten Erfolg souverän einfahren.

Bei angenehmen Wetter im Klagenfurter Fischl Stadion starteten die Carinthian Lions gerade- zu überfallsartig in dieses Spiel, bereits im zweiten Play konnte QB Dario Dobrolevski mit einem 30 Yard Run auf 7:0 (PAT Stossier good) stellen. In dieser Tonart ging es dann Schlag auf Schlag weiter, im nächsten Offense Drive scorte wiederum Dobrolevski mit einem 62 Yard Run (PAT no good). Nach diesem schnellen Rückstand erholten sich die Bulls ein wenig und konnten eine gute Angriffserie starten, welche durch einen Fumble an der Lions 20 Yard Line jedoch jäh beendet wurde. Diesen Fehler nutze die Offense postwendend aus, Felix Knees konnte im zweiten Quarter nach einem Pass von Dobrolevski auf 20:0 (PAT Stossier good) stellen. Die an diesem Tag sehr starke Defense konnte die Bulls Offense rund um US Running Back Thomas Fraser bis auf wenige Drives unter Kontrolle halten. Die beiden Defensive Ends Stefan Laussegger und Christoph Leitner konnten das Option Laufspiel der Bulls oft bereits an der Line stoppen, den Rest erledigte die Defense rund um Linebacker Thomas Oberdorfer.

Die Lions spielten beeindruckend weiter und legten zwei weitere Scores nach, einem Touchdown von Pico Rabitsch (PAT Stossier good) folgte ein sehenswerter 70 Yard Fumble Return Touchdown durch Andreas Stossier (PAT Dobrolevski good). Mit 34:0 ging es für die Carinthian Lions in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte war es für die beiden Coaches Matthias Schicher und Peter Werginz wichtig auch die Backups zum Einsatz zu bringen und ihnen wertvolle Spielzeit zu geben. Im dritten Quarter hatten die Carinthian Lions die Gegner sicher im Griff, konnten aber keine Punkte aufs Scoreboard schreiben und so wurde ein letztes Mal die Seiten gewechselt. Den Abschluss dieses sehr erfolgreichen Spiel setzte Dario Dobrolevski mit seinem dritten Touchdown (PAT no good) nach 93 Yard Drive zum Endstand von 40:0 für die Carinthian Lions.

Mit diesem Erfolg rücken die Carinthian Lions auf Platz 3 der Tabelle vor und bleiben den beiden führenden Mannschaften Cineplexx Blue Devils und Raiffeisen Vikings Vienna2 unmittelbar auf den Fersen.

Jetzt geht es darum im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag, 5. Mai um 15:00 Uhr im Fischl Stadion, gegen die Vienna Knights diesen positiven Drive zu nutzen und erneut eine gute Leistung abzurufen. Dieses Spiel ist zugleich eine Wiederauflage der letztjährigen Silverbowl, welche die Lions mit 21:16 für sich entscheiden konnten. (Dieter Wulz/Thomas Hohenwarter)






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz