< Video: Raiffeisen Vikings vs. Prague Black Panthers
25.03.2013 16:28
Von: Andreas Tatarski

Division 2 Power Ranking #1 2013

Andreas Tatarski schaut knappe zwei Wochen vor dem Saisonstart der Division 2 in die Glaskugel. Wer ist in der dritten Klasse hot und wer ist es not?


Der Kampf um die Iron Bowl VI geht nun endlich in zwei Wochen los. Während von der unteren Liga kein Team nachrückte, entfleuchten die Cineplexx Blue Devils in Richtung Division 1 und die Steelsharks Traun kamen als neuer möglicher Machtfaktor in die Division 2. Aufgerüstet haben die meisten Teams, sei es mit neuen Coaches, oder mit Imports und somit kann man spannende Duelle erwarten. „Running Up the Score“-Games wird man kaum sehen und die Garbage Time in den Spielen, wird knapp bemessen, oder gar nicht existent sein.

Die Saison startet am 6. April mit den Partien Styrian Bears vs. Alpin Hammers Schwaz, Generali Invaders St. Pölten vs. Amstetten Thunder und Steelsharks Traun vs. Red Lions Hall.

Hier mein Ranking vor den ersten Spielen. 

1.

Alpin Hammers Schwaz

Vorwoche (2012): 5

Tendenz: ↑↑↑↑

Die Hammers setzen an der Sideline auf den bewährten Coach Eki Tara und der versteht sein Geschäft. Mit dem Importspieler Luke Rosengarten steht Ihnen eine tolle Offensivwaffe zur Verfügung. In Schwaz setzt man in den letzten Jahren auf Kontinuität beim Coaching, gewürzt mit mehr oder weniger passenden Imports. Heuer könnte der Import der ausschlaggebende Faktor zum Erfolg sein.

2.

Red Lions Hall

Vorwoche: 4

Tendenz: ↑↑

Das Auf- und Ab der letzten Saisonen sollte in Hall nun ein Ende haben. Die Löwen haben einen konsistenten Kader, lediglich im Coaching fehlte bislang die Nachhaltigkeit. Jakob Dieplinger soll es richten. Im Vorjahr noch bei den Calanda Broncos unter Vertrag und mittlerweile auch Coach des Junioren Nationalteams, ist Dieplinger sicherlich das derzeit Beste, was man sich als Team an der Sideline in der Liga wünschen kann. Beim ersten Spiel der Haller geht’s gleich gegen den Absteiger aus der Division 1. Ob Dieplingers System hier schon greift, wird man sehen. Ein Faktor, mit dem man rechnen muss, sind die Löwen 2013 allemal.

3.

Generali Invaders St. Pölten

Vorwoche: 6

Tendenz: ↑↑↑

Gut vorbereitet geht man diesmal in St.Pölten ans Werk. Mit der Autumn Bowl und der Christmas Bowl herrschte in St.Pölten kein Stillstand. Ein Trainingslager in Kroatien inkl. Scrimmage gegen die Styrian Bears, rundete die gute Saisonvorbereitung ab. Coach Mario Hörhager scheint erwacht zu sein und will die Saison 2012 vergessen machen. Auch bei den Invaders wird man heuer einen offensiven Import sehen. Mit George Robinson steht ein weiterer NCAA D3-Level Spieler in der Division 2 am Feld. Ob dieser Vorzeichen stehen die Chancen für einen Top-Platz heuer gut. Der erste Gegner ist Amstetten und hier kann man sich gleich einen guten Saisonstart sichern. 

4.

Steelsharks Traun

Vorwoche: -

Tendenz: -

Die Stahlhaie sind in der Division 2 angekommen. Nach Jahre langem mehr oder weniger notdürftigem halten in der zweiten Liga, entschied man sich nun gegen eine Relegation und für den Abstieg. Wo man wirklich steht, das weiss man in Linz selber nicht ganz genau, denn die Division 2 ist längst keine Aufbauliga mehr. Mit Imports und guten Coaches ist der Unterschied zu manchen Oberliga Teams marginal. Trotzdem: die Steelsharks hatten immer ein gutes Nachwuchsprogramm das auch Früchte in die Kampfmannschaft trägt. Die erste Begegnung mit den Red Lions wird richtungsweisend für die Haie aus der Stahlstadt sein. Ein Sieg gegen die Haller scheint möglich, wird aber keineswegs einfach werden.

5.

Amstetten Thunder

Vorwoche: 3

Tendenz: ↓↓ 

Was muss ich mir oft anhören, wenn ich mein Ex-Team im Power Ranking runter stufe. Bei aller emotionaler Bindung versuche ich trotzdem immer wieder ein sachliches Ranking für die Thunder zu finden. Der NFL-Coach ist in Amstetten Geschichte und mit Todd Hendricks übernimmt im Football Geschäft kein Unbekannter das Kommando in Amstetten. Kontinuität sieht aber anders aus. Drei Saisonen, drei Coaches und null Medaillen seit 2010. Der Erfolg, respektive Misserfolg, ist hier wohl eher dem Management anzulasten denn den Spielern. Zu viele Coach Rotationen tun keinem Team gut und die jeweiligen Spielsysteme der Trainer variieren doch zu stark, um am Feld dann konsequent erfolgreich zu sein. Im letzten Jahr lief es nicht schlecht, doch heuer will man in Amstetten mehr und kündigte bereits im Vorfeld den Einzug in die Iron Bowl an. Ob es dafür reicht? Wohl kaum, denn mit den starken Imports der anderen Teams und der Erfahrung der Steelsharks, muss Amstetten erst Schritthalten lernen. Eine Playoff Teilnahme scheint aber möglich, doch zuerst gilt es dem Lokalrivalen aus St. Pölten zu bezwingen. Die Chancen dafür stehen aber eher schlecht.

6.

Styrian Bears

Vorwoche: 7

Tendenz: -

Mit einer 18:30-Niederlage gegen das Division 3-Team Vienna Warlords im Saisonvorbereitungsspiel im Rucksack, machen sich die Styrian Bears auf die Reise Richtung Iron Bowl. Die Bären hatten schon letzte Saison nicht viele Erfolge zu feiern, waren früher jedoch immer ein Team welches im oberen Drittel angesiedelt war. Nun gilt es den Anschluss an die anderen Programme nicht gänzlich zu verlieren. Das Wissen hat man, das Können muss man wieder abrufen. Beim ersten Spiel gegen Amstetten sollten die Bären den Rost schon aus dem Fell geschüttelt haben sonst donnert es sicher gewaltig in der Bärenendzone.

DIVISION 2 POWER RANKING #1 2013

1.

Alpin Hammers Schwaz

Vorwoche: 5

Tendenz: ↑↑↑↑

2.

Red Lions Hall

Vorwoche: 4

Tendenz: ↑↑

3.

Generali Invaders St. Pölten

Vorwoche: 6

Tendenz: ↑↑↑

4.

Steelsharks Traun

Vorwoche: -

Tendenz: -

5.

Amstetten Thunder

Vorwoche: 3

Tendenz: ↓↓

6.

Styrian Bears

Vorwoche: 7

Tendenz: -






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz