< Vikings gewinnen Blue River Bowl VII
20.05.2012 19:34
Von: FA

Dragons Desaster am Verteilerkreis

Die Danube Dragons brachten auch im zweiten Spiel gegen die Vikings kein Bein auf den Boden. Der für sie schmeichelnden Endstand von 37:7 für die Vikings ist eines der wenigen positiven Dinge aus Sicht der Gäste. Mit Stats und Fotogalerie.


Dusty Thornhill erzielte drei Touchdowns in einer der bisher schwächsten Blue River Bowls.

Zäh wie ein Kaugummi, sagte ein Kollege der Kronen Zeitung über die siebente Blue River Bowl zur Pause und die Beschreibung ist noch ein Euphemismus für ein AFL-Spiel, in dem die einen (Dragons) nicht konnten und die anderen (Vikings) irgendwann nicht mehr mussten.

Vor einer enttäuschenden Kulisse von rund 4.000 Zuschauern fanden die Dragons offensiv nie ins Spiel. Zu viel Hektik im Backfield, stotterte die grüne „Maschine“ vor sich her wie ein altersschwacher Diesel. Bei einem Gamespeed unter Null wurden sogar kurze Swing Pässe zu einer nicht zu bewältigenden Aufgabe für die Dragons Offense, die ihren Rhythmus suchte, aber nie fand. Die 200 Offense Yards gab kamen in erster Linie in der Garbage Time zustande, ebenso der einzige Score der Drachen, der man in erster Linie den 160 Yards an Strafen und den Backups am Feld auf Seiten des Gegners zuschreiben kann. Wären die Vikings nach dem 37:0 mit ihren Startern am Feld geblieben, es wäre alles noch weit schlimmer gekommen.

Ebenfalls temporär außer Betrieb präsentierten sich wieder einmal die Special Teams beider Mannschaften. Ein geblockter Punt und einer an die erste Runde erinnernder über 16 Yards (von der Vikings 45 weg) plus ein vergebener Extrapunkt stehen den Vikings als Minus zu Buche, die Dragons handelten sich einen Score mittelbar nach einem völlig missglückten Puntversuch ein. Es bleibt dabei, dass man sich in der Disziplin in der AFL auf Zweitliganiveau befindet.

Die Wikinger bekleckerten sich offensiv auch nicht mit viel Ruhm, mussten das allerdings auch nicht. Wenn man eine Verbesserung bei den Dragons sucht, man könnte bei der Defense fündig werden. Gross komplettierte 13 seiner 22 Pässe für 149 Yards und drei Touchdowns, einen davon fing Dusty Thornhill, der auch noch zwei weitere Scores zu Fuß erzielen konnte. Auf der Gegenseite kämpfte Jonathan Dally fast ebenso viel mit sich selbst und seiner Offense, als mit der Vikings Defense. Der US-Amerikaner brachte lediglich 19 seiner 41 Pässe an, warf dabei einen Touchdown auf Thomas Haider, wurde aber vier Mal gepickt. Warum die Dragons dem Receiver Corey Stollmeyer (4/38yds) den Vorzug gegenüber Runningback Tunde Ogun gaben, kann man sich in der Nachbetrachtung ebenso fragen, wie warum nicht gleich Haider auf der QB-Position blieb. Dally ist zurück, das Ergebnis gegen die Vikings hat sich aber nicht geändert.

Bildergalerie
Error: Embedded data could not be displayed.
Die Dragons müssen nun einen großen Schritt nach vorne machen mit ihrer Offense, denn die Leistung aus diesem Spiel wird weder für die Raiders noch für die Giants reichen.

Die Vikings sind mit diesem Pflichtprogramm durch, stehen im AFL-Playoff und haben in diesem auch Heimrecht. In dem gilt es für die Wikinger nur mehr den Giants auszuweichen, Prag und das grüne Wien stellen für sie zur Zeit keine Gefahr dar.

Stimmen zum Spiel

Vikings Headcoach Chris Calaycay
Letzte Woche haben wir Kyle Kaiser wegen einer Verletzung verloren, deshalb hat Tillman Stevens als Receiver gespielt, obwohl er wenig Training auf dieser Position hatte. Tillman hat aber einen tollen Job gemacht, und Dusty ist eben Dusty. Er hat wieder einmal großartig gespielt. Drei O-Liner waren verletzt, deshalb war die O-Line ein großes Fragezeichen. Die Defense war überragend, vier Interceptions sprechen für sich. Die Stimmung war toll, ich hoffe, dass gegen Schwäbisch Hall nächste Woche noch mehr Leute kommen.

Dragons Headcoach Ivan Zivko
Wir haben uns das Spiel natürlich anders vorgestellt, aber wir konnten unsere Erwartungen an uns selbst leider nicht erfüllen. Unsere Schwächen waren offensichtlich: wir haben vier Interceptions geworfen, und jedes Mal, wenn wir das Momentum auf unserer Seite gehabt hätten, haben wir unnötige Strafen kassiert. Wir müssen jetzt einen aus dem Duo Graz/Innsbruck schlagen, um noch die Play-Offs zu erreichen. Die Lautstärke war ein Problem für die Kommunikation in der Offense, aber das darf keine Ausrede für unsere schlechte Leistung sein. Die Vikings haben sehr gut gespielt.

Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 37:7
Viertelergebnisse: 7:0/17:0/13:0/0:7
»Spielstatistiken«
Sonntag 20. Mai 2012, 15:00 Uhr, Generali Arena Wien
Zuschauer: 4.200

Football-Austria.com Spielbewertung
Spielniveau: 
Ambiente: 
Unterhaltungswert: 

Scores Vikings:
Touchdowns: Dusty Thornhill (3), Tillman StevensSfefan Holzinger
Extrapunkte (PATs): Sebastian Daum (4),
Fieldgoal: Sebastian Daum (35 Yards)

Scores Dragons:
Touchdowns: Thomas Haider
Extrapunkte (PATs): Martin Wunderer






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz