< FLA: Perfekter Start für die Studs
13.05.2012 19:02
Von: Vikings PR/Martin Grath

Vikings bleiben als einziges Team ungeschlagen

Die Raiffeisen Vikings lassen auch ihrem siebenten Saisonspiel in der Austria Football League nichts anbrennen. Mit allen Statistiken und Fotogalerie, Interview- und Game Video.


Dusty Thornhill erzielte zwei Touchdowns für die Vikings.

Die Prager Offensivaktionen wurden schnell gestoppt und somit kamen die Vikings schnell wieder in Ballbesitz.

Im Rückspiel gegen die Prague Panthers schlugen sie vor 1.800 Zuschauern auf der Hohen Warte die Gäste aus der goldenen Stadt klar mit 31:0.

Die Wikinger verteidigen somit nicht nur ihre weiße Weste als bisher einziges ungeschlagenes AFL-Team, sondern auch die Tabellenführung in der höchsten Spielklasse Österreichs.

Den Cointoss gewannen die Panthers. Das war dann auch schon der erste und letzte Erfolg für sie am heutigen Tag. Sie entschieden sich den Ball in Empfang zu nehmen. Die erste Angriffserie der Prager begann fulminant. Mit drei guten Läufen brachte Panthers RB Allen Amos seine Mannschaft bis an die gegnerische 35 Yard Line. Danach komplettierte QB Justin Walz einen Pass zu WR Jan Stiegler und es waren nur noch einige Yards bis in die Endzone. Walz übergab den Ball zum wiederholten Male an Allen Amos, dieser bricht ein Tackle und kann den Ball Zentimeter entfernt von der Endzone ablegen. Somit hatten die Panthers vier Versuche um einen Touchdown zu erzielen. Doch die Violett-Gelbe Mauer der Vikings baute sich auf und es gab kein Durchkommen. Die Prager spielten alle vier Versuche aus und scheiterten an der Vikings Defense.

Nach diesem Angriff lief bei den Panthers Offensiv nichts mehr zusammen. Sie scheiterten immer wieder an der stark aufspielenden Vikings Defense und konnten am heutigen Tag keinen Angriff mehr erfolgreich abschließen. Aber auch in der Defense hatten sie große Probleme die Vikings zu stoppen. Bei den Wienern konnte RB/WR Dusty Thornhill immer wieder für entscheidende Impulse sorgen. In der ersten Angriffsserie kamen die Vikings bis kurz vor die Endzone, wurden dann aber von der Defense der Panthers gestoppt. Es kam die Field Goal Unit der Wiener aufs Feld und Kicker Sebastian Daum sorgte für die 3:0-Führung im ersten Viertel.

Wie schon erwähnt wurden die Prager Offensivaktionen schnell gestoppt und somit kamen die Vikings schnell wieder in Ballbesitz. Die nächste Angriffserie konnte RB Florian Hiess erfolgreich abschließen. Der Extrapunkt von Daum war wieder erfolgreich und so hieß es früh im zweiten Viertel 10:0. Den darauffolgenden Kickoff führte die Heimmannschaft kurz aus und konnten ihn durch DB Andreas Lunzer auch selbst recovern. Somit die Vikings wieder im Angriff. Diesen konnte QB Christoph Gross mit einer Completion zu WR Christoph Budimir in einen Touchdown verwandeln. Nach drei gescheiterten Versuchen der Prager waren sofort wieder die Vikings im Angriff. Dieses Mal durfte Thornhill mit dem Ball in die Endzone laufen und somit stand es zur Pause 24:0.

Nach der Halbzeit sollte sich am Spiel nichts ändern. Die Panthers wurden bei ihren Versuchen schnell gestoppt und konnten keinen Score mehr für sich verbuchen. Der Grund dafür dürfte die desolate Leistung der gesamten O-Line der Prager gewesen sein. Taheri, Grünsteidl und Blach konnten oft ungehindert an ihnen vorbei. Mit Justin Walz konnte man schon richtig Mitleid haben. Er wurde mehrmals hart auf seiner Blindside getroffen und man hatte immer wieder Sorgen, dass er nach einem weiteren Hit nicht mehr selbst aufstehen würde. Die Vikings schalteten im dritten und vierten Viertel einen Gang zurück und konnten nur noch einen weiteren Touchdown durch Thornhill bejubeln.

Wie auch in Prag konnten die Panthers den Vikings nichts entgegensetzen. Sollten es die Prager ins AFL-Playoff schaffen, treffen sie vermutlich wieder auf die Wiener. In diesem Fall sollte sich Adam Rita etwas einfallen lassen, sonst steht einem weiteren Debakel nichts im Weg. (Martin Grath)

Stimmen zum Spiel:

Raiffeisen Vikings Headcoach Chris Calaycay:
"Wir sind sehr zufrieden mit dem Sieg. Eine 7-0-Bilanz nach Week 7 ist überragend, aber wir schauen trotzdem von Spiel zu Spiel. Ich freue mich besonders für Christoph Budimir, der heute einen Touchdown nach langer, langer Verletzungspause erzielt hat. Es ist schön, ihn wieder am Feld zu sehen. Noch haben wir nichts erreicht, wir wollen in den Play-Offs unbedingt das Heimrecht haben, deshalb gilt es jetzt, die Konzentration voll auf das Dragons-Spiel zu legen. Wir freuen uns schon sehr auf unsere Spiele in der Generali Arena."

Prague Panthers Headcoach Adam Rita:
"Wir hatten Chancen auf Scores, haben sie aber vergeben. Leider hat der erste Drive nicht zu einem Touchdown geführt – da hätten wir punkten müssen. Wir müssen in allen Bereichen einen besseren Job machen, wenn wir mit einem Team wie den Vikings mithalten wollen. Sie sind ein sehr gutes Team, auch das Coaching ist hervorragend. Für uns ist wichtig, das nächste Spiel zu gewinnen, um im Kampf um die Play-Off-Tickets dabei zu bleiben."

AFL
Raiffeisen Vikings vs. Prague Panthers 31:0
(3:0/21:0/7:0/0:0)
SO 13. Mai 2012 | 15:00 Uhr
Hohe Warte | Wien
»Spielstatistiken«

Scores Vikings:
TDs: Florian Hiess, Christoph Budimir, Dusty Thornhill (2)
PATs: Sebastian Daum (4)
Fieldgoal: Sebastian Daum (25 Yards)






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz